Entdecke Veranstaltungen in Regensburg Alle Kultur Oekologie Soziales Kino

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Regensburg!

Hallo. Schön, dass Sie hier kommentieren wollen. Fast noch mehr freuen würden wir uns, wenn Sie die Arbeit von regensburg-digital mit einem kleinen (gern auch größerem) Beitrag unterstützen. Wir finanzieren uns nämlich nur zu etwa einem Drittel über Werbeanzeigen. Und für die gibt es bei uns auch ausdrücklich keine zusätzliche Gegenleistung, etwa in Form von PR-Artikeln oder Native Advertising.

Mehr als zwei Drittel unseres Budgets stammt aus Spenden – regelmäßige Beiträge von etwa 300 Mitgliedern im Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.

Anders ausgedrückt: Wir bauen auf Sie – mündige Leserinnen und Leser, die uns freiwillig unterstützen. Seien Sie dabei – mit einem einmaligen oder regelmäßigen Beitrag. Herzlichen Dank.

Spenden Sie mit

Katze gesund, Auto kaputt

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 31.05.2012 Tierfreund Am Mittwochabend lief am Auweg eine Katze vor das Fahrzeug einer Pkw-Lenkerin. Die Frau wollte dem Tier ausweichen, dadurch geriet ihr Fahrzeug außer Kontrolle und sie prallte gegen einen geparkten Pkw. Bei dem Unfall entstand ca. € 5000.- Sachschaden. Die Katze flüchtete unverletzt. Einbrecher festgenommen Gegen Mitternacht teilte ein Passant verdächtige Geräusche aus dem Jugendcafe in der Hemauer Straße mit. Die alarmierten Polizeibeamten stellten an der rückwärtigen Seite ein eingeschlagenes Fenster fest, durch das offensichtlich Personen eingedrungen waren. Bei der anschließenden Durchsuchung des Gebäudes konnten im Keller zwei junge Männer angetroffen werden, die die Räumlichkeiten nach geeignetem Diebesgut durchsuchten. Die beiden 18- und 20jährigen wurden festgenommen und bei der PI Regensburg Süd arrestiert. Nach ersten Ermittlungen hatten die Beiden noch keine Beute gemacht, da sie vom schnellen Zugriff der Polizei überrascht wurden. Betäubungsmittelkonsument Bei einem 14jährigen Jungen fanden Polizeibeamte eine geringe Menge Marihuana. Der Bursche war Mittwochabend in der Albertstraße einer Kontrolle unterzogen worden. Sein auffälliges Verhalten hatte deutliche Anzeichen des Konsums von Betäubungsmittel gezeigt. Der Junge wurde festgenommen und später den Eltern übergeben. Das Rauschgift wurde sichergestellt, es folgte eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir unabhängiger Journalismus etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit!
Einmalig oder mit einer regelmäßigen Spende!

Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin