SOZIALES SCHAUFENSTER

Lkw-Brand in Regensburg

REGENSBURG. Relativ geringer Sachschaden entstand beim Brand eines Lastwagen am Dienstagabend in der Regensburger Frankenstraße. Der 63-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger bemerkte bei der Fahrt in der Frankenstraße, dass der hintere linke Reifen seines Anhängers brennt. Da er nur noch 200 Meter zur nächsten Tankstelle hatte, fuhr er weiter. Er wollte sich dort mit einem Feuerlöscher zur Brandbekämpfung versorgen. Auf Höhe der Tankstelle blieb er dann mit einem brennenden Reifen stehen. Aufgrund der Örtlichkeit Tankstelle wurde von der Feuerwehr ein Löschzug zum Brandort beordert und die freiwillige Feuerwehr nachalarmiert. Kurze Zeit später war der Reifen abgelöscht. Die freiwillige Feuerwehr wurde nicht mehr benötigt. Als Brandursache dürfte die festgefahrene Bremse am linken Hinterrad des Anhängers in Frage kommen. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro, der Lastwagen mit Möbelladung musste abgeschleppt werden. Durch das Löschwasser war die Fahrbahn sofort gefroren und wurde vom verständigten Winterdienst wieder befahrbar gemacht.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin