Mit 2,3 Promille unterwegs

Vier verletzte Personen bei Verkehrsunfall Vier leicht verletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag in den frühen Morgenstunden. Gegen 03.00 Uhr wollte ein 19jähriger Pkw-Fahrer von der Frankenstraße nach links in die Nordgaustraße abbiegen. Er übersah dabei den Pkw eines 51jährigen Mannes, in dem sich 3 Personen befanden. Im Kreuzungsbreich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, insgesamt wurden dabei vier Personen leicht verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro, Unfallursache dürfte die Unaufmerksamkeit des 19jährigen gewesen sein, ein Alkotest verlief negativ. Mehrere Trunkenheitsfahrten am Faschingswochenende Bei Verkehrskontrollen im Stadtnorden wurden am Faschingswochenende vier Pkw-Fahrer beanstandet, die unter Alkoholeinfluß unterwegs waren. Am Freitag kurz nach Mitternacht fielen in der Amberger Straße zwei Fahrer auf. Ein 22jähriger fiel bei einer Kontrolle wegen seinem starken Alkoholgeruch auf, ein Test ergab knapp 0,7 Promille. Fast zeitgleich wurde ein 67jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert, auch bei ihm wurden knapp 0,7 Promille gemessen. Beide Fahrer mussten ihre Fahrzeuge abstellen und werden wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt. Am Sonntag gegen 01.30 Uhr wurde ebenfalls in der Amberger Straße ein 45jähriger auffällig, bei ihm wurden bei einem Test 1,4 Promille gemessen. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Sonntag gegen 08.30 Uhr wurde aufgrund einer Mitteilung ein 32jähriger Mann am Schelmengraben angehalten. Mit gemessenen 2,3 Promille musste er ebenfalls Blut und seinen Führerschein abgeben. Bei drei weiteren Verkehrsteilnehmern wurde ebenfalls eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt, hier konnte jedoch die Benutzung von Kraftfahrzeugen durch Polizeibeamte noch unterbunden werden. Die teilweise stark angetrunkenen Personen, bis zu 1,6 Promille reichten die Werte, setzten ihren Heimweg auf andere Weise fort.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01