SOZIALES SCHAUFENSTER

OB bittet um Vorschläge zur Situation in der östlichen Altstadt

PM der Stadt Regensburg

OB bittet betroffene Gewerbetreibende, Geschäftsinhaber und Gastronomen um eine Einschätzung und um Verbesserungsvorschläge zur Situation in der östlichen Altstadt

Im Bereich des Donaumarkts gibt es derzeit viele Baustellen auf engem Raum. Damit verbunden sind Behinderungen in der Verkehrsabwicklung, insbesondere in der Ostengasse und den  angrenzenden Gassen. Betroffen sind davon neben den Anwohnern auch die dort ansässigen Geschäfte und Gaststätten. Um sich einen Überblick über die mit der Baustellensituation verbundenen Probleme zu verschaffen, hat sich Oberbürgermeister Joachim Wolbergs jetzt in einem Schreiben an die betroffenen Gewerbetreibenden, Einzelhändler und Gastronomen gewandt und sie um eine Einschätzung der Situation gebeten sowie um Vorschläge zur Verbesserung.

Diese Rückmeldungen sollen die Grundlage für eine Bürgerinformationsveranstaltung bilden, die noch in diesem Herbst stattfinden soll. Bei der Infoveranstaltung werden der Oberbürgermeister und Vertreter der Verwaltung über die einzelnen Baustellen und ihren Ablauf informieren, und Fragen dazu beantworten. Natürlich haben die Bürgerinnen und Bürger auch die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen.

WERBUNG

Die Einladung zu dieser Bürgerinformation wird zeitnah über die Medien erfolgen. Alle betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner werden direkt informiert.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin