Pkw landet im Straßengraben

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 17.08.2012 Dieb stiehlt Handtache Am Donnerstag Vormittag wurde einer jungen Mutter in einem Verbrauchermarkt in der Donaustaufer Straße die Handtasche gestohlen. Die Frau war mit ihren zwei kleinen Kindern in der Spielzeugabteilung. Als ihr 4jähriger Sohn sich selbstständig machte, entfernte sie sich kurzzeitig vom Einkaufwagen. Der Unbekannte nutzte die günstige Gelegenheit und klaute die im Wagen abgelegte Handtasche. Darin befanden sich neben Ausweispapieren die Bank-Card und 65 Euro Bargeld. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Nummer (0941)506-2221 entgegen. Ladendieb festgehalten In einer Drogerie im Donaueinkaufszentrum wurde Donnerstag Nachmittag ein 21jähriger Belarusse beim Diebstahl beobachtet. Der Mann mit Wohnsitz in Zirndorf hatte drei Parfüms im Wert von 225 Euro in seine Tasche gesteckt. Dann verließ er das Geschäft, ohne zu bezahlen. Der Kaufhausdetektiv konnte den Dieb festhalten und die Polizei verständigen. Nach Anzeigenaufnahme wurde der Mann wieder auf freien Fuss gesetzt. Pkw landet im Straßengraben Glück im Unglück hatte eine Autofahrerin mit ihren beiden Kindern am Donnerstag Vormittag in der Amberger Straße. Aufgrund einer Straßenverunreinigung kam ihr Pkw ins Schleudern. Die Fahrerin brachte ihr Auto nicht mehr unter Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Alle drei Insassen blieben anscheinend unverletzt. Der Rettungsdienst lieferte sie aber vorsorglich in ein Krankenhaus ein. Der Pkw wurde von der Berufsfeuerwehr Regensburg aus dem Straßengraben gezogen und die Straße gereinigt. Außer dem Fahrzeug wurde ein Baum und die Leitplanke beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 20000 Euro geschätzt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01