Polizei verhaftet Ruhestörer

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 06.08.2013 Ruhestörer Bewohner einer Wohnanlage im Stadtosten führten am Dienstag, gegen 01.00 Uhr morgens, Beschwerde über fortgesetzte Ruhestörungen. Ein Passant grölte permanent im Hofraum der Anlage. Den Belehrungen der eingesetzten Polizeistreife war der Mann zunächst zugänglich. Kaum hatten sich die Ordnungshüter jedoch entfernt, begannen die Ruhestörungen erneut. Bei einem zweiten Einsatz, zeigte der sichtlich Betrunkene wenig Einsicht. Nachdem sich seine Aggressionen steigerte und weitere Ausschreitungen seinerseits zu erwarten waren, musste er in Gewahrsam genommen werden. Ladendiebstahl Am Montag, gegen 23.00 Uhr, packte ein 28jähriger Mann Lebensmittel im Wert von ca. 27,00 Euro in seinen Rucksack, um dann den Tank-Shop in der Landshuter Straße ohne Bezahlung zu verlassen. Als ihn der Tankwart ansprach, versuchte der Ladendieb zu flüchten, konnte jedoch von einem zufällig anwesenden Polizeibeamten festgenommen werden. Der Wohnsitzlose war in den letzten Wochen bereits mehrfach wegen kleinerer Straftaten auffällig geworden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er nach Nennung einer ladungsfähigen Anschrift aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Fahrzeugschlüssel entwendet Die unbefugte Ingebrauchnahme ihres Fahrzeuges meldete am Montagabend eine Pkw-Besitzerin der Polizei. Ihr Sohn, der nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat, hatte sich die Fahrzeugschlüssel angeeignet und war offensichtlich mit dem Pkw auf Spritztour. Schon nach wenigen Minuten brachte die eingeleitete Polizeifahndung den gewünschten erfolg. Der 21jährige Mann wurde in einer Tankstelle im Stadtosten mitsamt des Autos angetroffen. Der Fahrer war betrunken, der Alkotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und unbefugte Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges. Der Pkw-Schlüssel wurde der Halterin mit der Maßgabe zurückgegeben, ihn in Zukunft sicher zu verwahren.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01