Regensburger Westbad: Großbaustelle eröffnet

Pressemitteilung der Regensburger Bäderbetriebe Regensburger Westbad: Großbaustelle eröffnet – Blitzstart bei den Sanierungsarbeiten Erweiterte Schwimm- und Bademöglichkeiten im Hallenbad und Wöhrdbad / Sauna-Paradies geöffnet An allen Ecken und Enden des Regensburger Westbads arbeiten Fachfirmen und die Mitarbeiter der Regensburger Badebetriebe GmbH (RBB) seit nun rund einer Woche parallel. Denn seit Montag, 8. April, ist das Bad für Besucher wegen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen bis voraussichtlich Ende 2013 geschlossen. Nachdem am Sonntagabend auch der vorerst letzte Besucher das Westbad verlassen hat, ist einiges passiert. „Denn die Vorbereitungsarbeiten liefen bereits seit September 2012 und ermöglichten uns einen Blitzstart bei der Eröffnung der Großbaustelle“, erklärt RBB-Hauptgeschäftsführer Bernd-Reinhard Hetzenecker. Mehrere Spezialfirmen vom Gerüstbauer bis zum Zimmerer rückten an. Auch das RBB-Team war bereits fleißig. Das Wasser musste aus den Becken. Insgesamt 3,5 Millionen Liter wurden aus Schwimmer-, Wellen-, Thermal,- und Kinderbecken abgelassen. Das entspricht rund 23.000 Badewannenfüllungen. Das 50-Meter-Sportbecken dauerte mit einem ganzen Tag zum Entleeren am längsten. Danach stellten die RBB-Mitarbeiter die technischen Anlagen, zum Beispiel der Wasseraufbereitung, ab. Deren Dienste werden erst einmal nicht mehr benötigt. Auch Liegen, Tische, Stühle und Co mussten raus aus der Schwimmhalle. Abbruch der Fassade Aktuell steht die Sanierung ganz im Zeichen der Demontage. Insbesondere der Außenfassade, sprich Dachvorsprüngen und Stahlträgern, ging es an den Kragen. Vom Außenbereich aus wurde mit einem Spezialgerät das alte und zum Teil blinde Fensterglas mittels Saugnäpfen aus der Fassade genommen. „Die rund 1.500 Quadratmeter große Glasfläche wird später durch eine Isolierverglasung mit Wärmedämmung ersetzt“, weiß Hans-Peter Krah, RBB-Betriebsleiter. Nach dem Glasausbau bauen die Arbeiter Stück für Stück das Fassaden- und Dachgerüst rund um das Westbad mit einer Fläche von circa 2.000 Quadratmetern auf. Erste Teilstücke stehen bereits. Informationen zum Baufortschritt gibt es im Sanierungs-Logbuch unter www.westbad.de Sauna-Paradies, Kosmetikstudio und Therapiezentrum geöffnet Das Sauna-Paradies ist von der Schließung nicht betroffen. Alle Saunabereiche stehen täglich von 9 bis 22 Uhr zur Verfügung. Das Kosmetikstudio „Ganzheitspflege im Westbad“ ist für seine Besucher von Montag bis Freitag von 9 bis 18:30 Uhr und am Samstag von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Das Therapiezentrum im Westbad hat von Montag bis Donnerstag von 8 bis 19 Uhr und am Freitag von 8 bis 14 Uhr offen. Schwimmen und Baden während der Sanierungsphase Während der Schließung des Westbads braucht niemand auf das Schwimmen und Baden verzichten. Im Hallenbad gelten verlängerte Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 22 Uhr kann im Bad in der Gabelsbergerstraße geschwommen werden. Am Wochenende stehen alle fünf Bahnen für den allgemeinen Badebetrieb zur Verfügung, unter der Woche variiert die Anzahl. Die jährliche Schließung des Hallenbads während der Sommerferien entfällt. Das Wöhrdbad ist ab dem 1. Mai täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Wegen des geschlossenen Westbads können in dieser Saison sportliche Frühaufsteher das 50-Meter-Sportbecken im Wöhrdbad bereits ab 7 Uhr nutzen. Bei ungünstiger Witterung kann von diesen Zeiten abgewichen werden. Bei unsicherer Wetterlage einfach anrufen, Telefon: 0941 601-2922. Falls notwendig, wird das Wasser zusätzlich erwärmt. Weitere Informationen zu Hallenbad und Wöhrdbad gibt es unter www.rbb-regensburg.de.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01