Sommerempfang des Bayerischen Landtags

Der Sommerempfang auf Schloss Schleißheim gehört traditionsgemäß zu den gesellschaftlichen Ereignissen des Jahres im Bayerischen Landtag. Bei prächtigem Wetter und mit weit über 2000 Gästen aus allen gesellschaftlichen Bereichen standen in diesem Jahr „Helden des Alltags“, verdiente Pflegekräfte sowie Pflegeschülerinnen und –schüler aus allen Regionen Bayerns, im Mittelpunkt des Empfangs. Unter den Gästen waren auch viele ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger vertreten. Die 187 Abgeordneten des Bayerischen Landtags konnten  jeweils zwei Mitbürgerinnen oder Mitbürger mit Begleitung aus ihren Wahlkreisen einladen – als Dank für ihr großes Engagement. Der Einladung von MdL Margit Wild folgten Rupert Karl und Evelyn Kolbe-Stockert. „Das ehrenamtliche Engagement ist nicht nur für den Einzelnen persönlich eine Bereicherung, sondern wir alle – die ganze Gesellschaft – profitieren davon. Das Ehrenamt ist aber nicht nur Dienst am Nächsten, sondern es schafft für das eigene Leben einen „Mehrwert“. Bürgersinn und ehrenamtlicher Einsatz für die Gemeinschaft sind unverzichtbare Elemente unseres Staatswesens“, stellte die Abgeordnete fest und zeigte sich erfreut, den Anwesenden auf diese Weise einen Dank für Ihren großartigen Einsatz aussprechen zu können. „Unsere Anerkennung und Dank für die wertvolle geleistete Arbeit gilt nicht nur den Gästen, sondern allen ehrenamtlichen tätigen Menschen in Bayern“, so Wild weiter.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01