Soziale Initiativen dreimal beim Bürgerfest

Im guten alten Bürgerfeststil gestalten die Sozialen Initiativen diesmal den Weissgerbergraben als „Soziale Meile“ mit internationalem Essensangebot und Straßenmusikanten bei St. Oswald und am Garbo. Unter anderem ist das Wiener-Haus mit den legendären Bürgerfesthüten vertreten, die Tiertafel informiert, der Kreuzbund kocht Kaffee und an einem Bayerisch-Iranischen Gemeinschaftsstand gibts entsprechend Gemischtes. Um die Ecke am Schulbergl ist eine Tanzbühne aufgebaut und hier wechseln sich Danca Forro, Bauchtanz, Flamenco, Hip Hop und viele weitere Tanzarten im Stundentakt ab. In der Jakobstraße steht am Schottenportal eine Unplugged-Bühne mit einem kleinen Kneitinger-Biergarten und lecker Verköstigung durch die Pindl-Schulküche. Das Musikprogramm geht von Bayerisch bis Bajuwarisch und bietet spezielle Schmankerl wie Deutschschlager, Russische Domra oder Didgeridoo. Die große Bühne der Sozialen steht beim Bürgerfest bereits zum vierten Mal auf dem Alten Kornmarkt und wartet mit den Abendschmankerln Michael Jackts Net, Oldschoolband und Jersey-Bon-Jovi auf. Hier servieren die Uganda-Kinderhife oder die Smiling-Kids-Nepal Spezialitäten aus ihren Ländern und sämtliche Gastronomen des Platzes und der Getränkeservice Kabas sind an Bord. Am Samstagvormittag steigt hier auch während des Bürgerfestes der beliebte Wochenmarkt und an den Nachmittagen präsentiert sich – passend zum 40-jährigen Bürgerfestjubiläum – der 1. Regensburger Oldtimerclub mit 20 Fahrzeugen. MIt einem Kinderprogramm, Schminken, Hüpfburg und Riesenschach wird das alles abgerundet und immer gilt dabei Essen und Trinken für einen guten Zweck. Übrigens: „Den Musikern sei Dank“ für ihre Bereitschaft, für die Sozialen Initiativen für eine Brotzeit zu spielen, um deren Selbsthilfeprojekte wirkungsvoll zu unterstützen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01