SPD: Meier organisiert „inhaltliche Wahlkampfleitung“

Ehemalige Oberbürgermeisterin kämpft für zukünftigen OB! wahlkampfleitung_wolbergs_meierGeht es nach der ehemaligen Oberbürgermeisterin Christa Meier heißt der nächste OB Joachim Wolbergs. Die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt und langjährige Stadtratskollegin Christa Meier übernimmt nach der Nominierung von Joachim Wolbergs zum Oberbürgermeisterkandidaten am 24. Februar die inhaltliche Wahlkampfleitung. „Ich habe darum gebeten und sie hat sich dazu bereit erklärt“, so Joachim Wolbergs. Christa Meier gilt als politische Ziehmutter von Bürgermeister Joachim Wolbergs. Über sie ist der damalige Schülersprecher des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums und Bezirksschülersprecher für die Gymnasien der Ober-pfalz mit 17 Jahren Mitglied der SPD geworden. Christa Meier war damals Landtagsabgeord-nete und Vorsitzende des kulturpolitischen Ausschusses. Wolbergs hatte sie über bildungs-politische Fragestellungen kennen gelernt und es entwickelte sich ein enger politischer Kon-takt und später daraus Freundschaft. „Ich habe Christa Meier sehr viel zu verdanken. Sie hat mich ein Stück weit politisch soziali-siert“, so der Bürgermeister. „Ohne Christa Meier wäre mir der Kontakt mit der Kommunal-politik vielleicht verwehrt geblieben und damit auch die Tätigkeit als Stadtrat und Bürger-meister.“ Christa Meier hatte Wolbergs 1996 auf die Stadtratsliste geholt und er wurde gewählt. Joachim Wolbergs war sowohl 1990 als auch 1996 mit einer der engsten Vertrauten im Wahlkampfteam von Christa Meier. „Ich habe viel und gerne für sie gearbeitet, nicht nur weil ich sie politisch schätze, sondern vor allem auch menschlich. Davon gibt sie mir jetzt ein Stück zurück“, unterstreicht Joachim Wolbergs. Christa Meier selbst zeigte sich erfreut über die Anfrage von Wolbergs. „Eigentlich wollte ich ja etwas kürzer treten, aber nachdem Joachim Wolbergs mich darum gebeten hatte, konnte ich nicht nein sagen. Schließlich will ich unbedingt, dass er der nächste Oberbürgermeister unserer Stadt wird. Er hat bewiesen, dass er dafür bestens geeignet ist. Mit ihm wird die Stadt gewinnen und deswegen hat er meine totale uneingeschränkte Unterstützung!“, so Meier. Die Frage der technischen Wahlkampfleitung werde zu einem späteren Zeitpunkt geklärt, so Joachim Wolbergs abschließend.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Mathilda

    |

    Oma hilft Enkel nach dem Motto: ungelernt und chancenlos

Kommentare sind deaktiviert