SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Klosterackerweg’

Mehrere Anwohner haben Bedenken wegen der geplanten Bebauung am Klosterackerweg. Eine öffentliche Informationsveranstaltung der Stadt soll es dennoch nicht geben. Coronabedingt, wie es heißt. Dabei hatte der Stadtrat eine solche Veranstaltung noch Mitte Juli beschlossen.

„Was wir bisher gesehen haben, erinnert eher an die 1970er Jahre.“ Jo Schindler, Anwohner am Klosterackerweg.

Eine gute Woche soll es noch dauern, dann können sich die Anwohnerinnen und Anwohner am Klosterackerweg auch offiziell in den städtischen Amtsräumen darüber informieren, was auf dem Areal des ehemaligen DB-Trainingszentrums bei Großprüfening nun genau entstehen soll. „Der Öffentlichkeit wird ermöglicht, sich unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes im Stadtplanungsamt über die Planungen zu informieren und Einwände und Anregungen vorzutragen“, heißt es auf Anfrage von der Pressestelle der Stadt Regensburg. „Damit werden die rechtlichen Anforderungen an die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in einem Bauleitplanverfahren (§ 3 Abs. 1 BauGB) erfüllt. Derzeit ist ein Zeitraum von 15.9. bis 14.10.2020 geplant.“

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01