SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Redaktionstagebuch’

morgen1Manche Ampeln sind für die Tonne, woanders behilft man sich mit Geisterrädern statt Ampeln. Das Thema Tretzel-Bebauung am Nibelungenareal ist im Stadtrat angekommen und der von uns interviewte Whistleblower in den überregionalen Medien. Doch manchmal schreiben Manche über bestimmte Themen nicht und über Manches wird manchmal nicht öffentlich geredet. Das und noch ein wenig mehr in unserem wöchentlichen Redaktionstagebuch.

28. November: Unsägliches und Unsagbares

In eigener Sache

Aus dem Redaktionstagebuch (1/17)

Einmal wöchentlich sammeln wir hier ab sofort kleine Meldungen, die wir für erwähnenswert halten, Erfahrungen bei der Arbeit und was uns sonst noch so einfällt. Themen dieses Mal: Eine erstaunliche Recherche zum Bürger- und Verwaltungszentrum, der Werkbericht des städtischen Planungsreferats, Nachtrag zum Whistleblower und das Empire Race.

drin