SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Street Art’

Kaum fackelt mal ein Haus in der Steinergasse ab und wird daraufhin mit einem Sichtschutz aus Pressspan versehen, kommt einer dahergelaufen und klatscht ein Abzieh-Graffito dran: Über generische „Kunst“ für verspießte Kleinstadtbewohner und warum sie gerade deswegen so gut her passt.

Von Marius Cramer

Mal abgesehen davon, dass die gesamte Stadt bereits ein einziges Gemälde ist, ist Regensburg Kulturhauptstadt Numero Uno. Zumindest wird das geglaubt. Man muss vermeintlich eben nicht nach Paris, London oder Wien gehen, um großartige Kunst zu sehen, weil man findet sie hier – im wortwörtlichen Sinn – auf der Straße.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01