SOZIALES SCHAUFENSTER

Toter bei Unfall auf der A3

P R E S S E B E R I C H T der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg 15.12.2011 Schwerer Auffahrunfall mit einem Toten auf der Autobahn A 3 Am 15.12.2011 gegen 09:15 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Regensburg – Burgweinting und Regensburg – Universität in Fahrtrichtung Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall. Der 57-jährige Fahrer eines Kleintransportes fuhr auf der rechten Fahrspur auf den vor ihm fahrenden, verkehrsbedingt abbremsenden Sattelzug nahezu ungebremst auf. Dabei wurde er in der Fahrerkabine eingeklemmt und schwerst verletzt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 62-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100000 Euro. Ein Unfallsachverständiger war vor Ort. Momentan ist die Fahrbahn Richtung Nürnberg wegen Bergungsarbeiten noch gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Burgweinting ausgeleitet.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin