Überfall in der Albertstraße: Zeugen gesucht

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 22.10.2012 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Passant in der Albertstraße überfallen und beraubt – Suche nach wichtiger Zeugin REGENSBURG. Von Bedeutung sein könnten die Wahrnehmungen einer bisher unbekannten Zeugin zu einem Raubüberfall in den Morgenstunden des 22.11.2012 in der Grünanlage beim „Peterskircherl“ an der Albertstraße. Dort war gegen 08.30 Uhr ein 25-jähriger Regensburger von einem Unbekannten überfallen und seines Geldbeutels beraubt worden. Nach Schilderungen des Opfers war dieses von der Albertstraße kommend in Richtung Hauptbahnhof unterwegs als der Unbekannte von hinten an ihn herantrat und ihn ohne Vorwarnung niederschlug. Der flüchtige Täter erbeutete einen geringen dreistelligen Geldbetrag, er flüchtete durch das Buschwerk in Richtung des Castra-Regina Centers. Nach Beschreibung des Opfers ist der Täter ca. 30 Jahre alt, und hat stechend blaue Augen. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und trug eine schwarze Mütze. Eine Passantin soll nach der Tat auf den 25-Jährigen zugegangen sein und sich kurz mit ihm unterhalten haben. Nicht auszuschließen ist damit, dass diese Frau weitere Wahrnehmungen zu der Tat getroffen hat, die für die Ermittler von Bedeutung sein könnten. Die Frau, aber auch andere zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer: 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01