SOZIALES SCHAUFENSTER

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Radfahrern

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 01.07.2015

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Radfahrern

 

WERBUNG

Bei einem Wendemanöver verlor am Dienstag, gegen 08.45 Uhr, eine Pkw-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Rad- und Gehwegbereich.

Die junge Autofahrerin war auf der Landshuter Straße stadtauswärts unterwegs und wollte auf Höhe der Safferlingstraße um 180 Grad wenden, um in  entgegengesetzten Richtung weiterzufahren. Aus bisher nicht geklärten Gründen verlor sie die Gewalt über den Pkw. Der Wagen überfuhr eine Kettenabsperrung, schrammte auf dem Geh- und Radweg der Landshuter Straße an einer Hausfassade entlang und prallte gegen das massive Standrohr einer Verkehrsüberwachungsanlage. Vor diesem Standrohr standen verkehrsbedingt zwei Radfahrer, die von dem Unfallfahrzeug gegen das Standrohr gedrückt wurden. Ein 55jährige Radfahrer wurde leicht, eine 74jährige Radfahrerin schwer verletzt. Die Patienten mussten mit einem Rettungswagen in Kliniken verbracht werden. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin