SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 18. Juli 2015

"Fick Dich, Regensburger Stadtzeitung!"

Botschaften von Pegida-Peter

„Die Stadtzeitung geht neue Wege“, lässt deren Herausgeber seit Monaten auf seiner dilettantischen Internetseite verbreiten. Diese Wege führen schnurstracks zu Pegida.

„Ach Du schöne neue Welt, was bist Du zum Kotzen.“ Peter Kittel. Foto: Archiv/ Herbert Baumgärtner

„Ach Du schöne neue Welt, was bist Du zum Kotzen.“ Peter Kittel. Foto: Archiv/ Herbert Baumgärtner

Kennen Sie Peter Kittel? Ja, den Mann, über den immer wieder in der Mittelbayerischen Zeitung steht, wie toll, kreativ und erfolgreich er ist. Ja. Genau den. Der kam einst aus Cham nach Regensburg und hat es hier geschafft, sich recht weit nach oben zu spezeln. Mit der Stadtspitze stand er einst auf Du und Du, mit dem Fürstenhaus und der katholischen Kirche, ja sogar mit der Mittelbayerischen Zeitung. Zahllos sind die Erzählungen über seinen Veranstaltungsservice, in denen wahre Wundertaten geschildert werden, sofern man die Lesart eben jener MZ oder des von ihm selbst verlegten Monatsblättchens Regensburger Stadtzeitung als Beleg heranzieht. Das gammelt auf diversen Zigarettenautomaten in Regensburger Lokalen vor sich hin, sofern es nicht – ja, das kommt vor – von fürsorglichen Bedienungen unmittelbar nach Anlieferung in die Mülltonne geschmissen wird.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01