Zöllner finden fast fünf Gramm Drogen

Drei Drogenaufgriffe in vier Stunden Further Zöllner erfolgreich – Innerhalb von vier Stunden gelang es Zollbeamten der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg in der vergangenen Woche drei Drogenschmuggler an einem Tag ding fest zu machen. Die Zöllner kontrollierten, unabhängig voneinander, zwei Fußgänger, die über die grüne Grenze von Tschechien ins Bundesgebiet gelangten. Die 25- und 29-jährigen Männer führten in ihren Kleidungsstücken insgesamt ca. drei Gramm Crystal-Speed mit sich. Der dritte Schmuggler wurde am Bahnhof Furth im Wald einer Kontrolle un- terzogen, als er gerade den Zug von Prag nach München verlassen hatte. Dabei fanden die Zöllner in der Reisetasche des 28-jährigen fast zwei Gramm Marihuana. Die drei Personen erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01