Archiv für 26. November 2014

Die Untreue-Vorwürfe gegen den früheren Bürgermeister Josef Schmid und den Geschäftsführer der Gemeinde Wenzenbach schlagen immer höhere Wellen. Am späten Nachmittag kam es zu einem Treffen zwischen Bürgermeister Sebastian Koch und Landrätin Tanja Schweiger. Unterdessen werden erste Details des Prüfberichts bekannt.

Weder vom Landratsamt Regensburg, noch von Bürgermeister Sebastian Koch (SPD) sind nähere Details zu dem Wenzenbacher Finanzskandal zu erfahren. Man beruft sich weitgehend auf Verschwiegenheitspflichten. Doch zumindest haben beide Seiten nun eine offizielle Stellungnahme zu den Untreue-Vorwürfen gegen Ex-Bürgermeister Josef Schmid (Freie Wähler) und Gemeindegeschäftsführer Hans E. abgegeben.

Ex-Bürgermeister Josef Schmid weist alle Vorwürfe zurück. Foto: Ostbayern-Kurier
„Erschütternde Selbstbedienungsmentalität“

Finanzskandal in Wenzenbach: Gemeinde verklagt Ex-Bürgermeister

Schwere Vorwürfe gegen den Ex-Bürgermeister Josef Schmid. Unter seiner Ägide soll es in der Regensburger Nachbargemeinde zu schweren finanziellen Unregelmäßigkeiten im sechsstelligen Bereich gekommen sein. Die Gemeinde wird nun Klage vor dem Verwaltungsgericht einreichen. Dem Geschäftsführer der Gemeinde droht ein Disziplinarverfahren.