„feste Feste feiern in Stadtamhof ?“

Stadtteilabend in Stadtamhof: „feste Feste feiern in Stadtamhof ?“ Familienkreis II lädt zur Diskussion in den Spitalgarten ein Stadtamhof gehört zu den wohl schönsten Wohnvierteln in Regensburg. Der Stadtteil im Herzen Regensburgs boomt. Die Stadtamhofer selbst, aber auch überregionale Veranstalter organisieren hier im Kern des Welterbes gerne kleine und große Feste. Ironman, Dult, Weinfest und Mundartfestival sind nur einige davon. Ein Glück oder ein Graus? „feste Feste feiern in Stadtamhof ?“ lautet der zugespitzte Titel eines Stadtteilabends am Donnerstag, 15. März, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Spitalgarten. Eingeladen sind alle, die das Thema interessiert. Richard Reil, Kulturreferent des Heimatvereins Statt am Hoff e.V., wird zunächst einen kurzen Vortrag über die Festtradition in Stadtamhof halten, danach darf diskutiert werden: Geht es zu laut zu in Stadtamhof? Ist es immer noch zu langweilig oder längst zu feucht-fröhlich in Stadtamhof? Darf hier jeder ein Fest organisieren – oder nur die Stadtamhofer selbst? Veranstalter des Stadtteilabends ist der seit etwa zwei Jahren aktive Familienkreis II der Stadtamhofer Pfarrgemeinde.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01