„Regensburg macht sich schicki micki“

Noch bis Freitag in Regensburg: der on3-Sendebus. Foto: on3
Seit Dienstag steht der Tourbus des bayerischen Fernsehens auf dem Neupfarrplatz. Bis Freitag sendet on3-Südwild live vom Neupfarrplatz. Am Mittwoch steht unter der Überschrift „Regensburg macht sich schicki micki“ auch das Thema Gentrifizierung auf dem Programm. In der Altstadt sind die Mieten in den letzten zehn Jahren um fast neun Prozent mehr gestiegen als im Rest von Regensburg, der Anteil der alteingesessenen Bewohner liegt mit zehn Prozent nur halb so hoch wie im übrigen Stadtgebiet. Rein rechnerisch wir alle drei Jahre die komplette Bewohnerschaft der Altstadt ausgetauscht. Dass aber nicht nur wenig finanzkräftige Bewohner, sondern auch Subkultur-Kneipen der „Musealisierung“ der Regensburger Altstadt weichen müssen, erzählt am Mittwoch Plan9-Wirt Holger Jahnel. Seine Kneipe in der vor zwei Jahren aufpolierten Rote-Hahnen-Gasse muss Ende November schließen, weil dem Vermieter offenbar das Publikum nicht passt. Das komplette Programm (auch mit erfreulicheren Themen) von on3-Südwild inklusive Livestream gibt es hier. Immer ab 16.30 gibt’s die Sendung live auf BR Alpha zu sehen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (4)

  • Veronika

    |

    Da hoffe ich für alle liberalen und aufgeschlossenen Regensburgerinnen und Regensburger einmal, dass wirklich auch alle Dinge angesprochen werden.
    Über die Sache mit „Regensburg Digital“ und dem „klagenden Bischof“ wird der BR wohl noch nicht einmal mit „südwild“ berichten wollen.
    Irgendwie – man mag es mir nicht übel nehmen – sehe ich in dieser BR-Veranstaltung in Regensburg, so kurz nach dem Berufungserfolg von „Regensburg Digital“ den Versuch der Diözese Regensburg (mit sehr guten Kontakten zum BR) den „klagenden Bischof“ ein klein wenig „Vergessen“ zu machen.
    Der BR sendet seit Monaten so viel über die „christlichen Kirchen“, dass einem sogar als Katholikin das Umschalten zu anderen Sendern leicht gemacht wird. Schade!

  • Veronika

    |

    Sicher, der BR hat darüber berichtet! Danken wir an dieser Stelle auch einmal Herrn Gutjahr, der dies sogar in seinem Blog getan hat.
    Ich wollte auch den „BR“ nicht schlechtschreiben, aber bei ON3Südwild hätte die Sache mit dem Bischof auch diskutiert werden können, schliesslich sind wir ja „kat holos“, und solche Dinge bewegen wohl auch die Jugend.
    Aber egal, Hauptsache so ein Bus kommt mal nach Regensburg!;-) Man könnte sonst meinen, Regensburg wäre nicht mehr „im Portfolio“.

  • „Restaurant, veganisches!“ | Regensburg Digital

    |

    […] vertrieben wurde, weil der Verpächter das Publikum als imageschädigend für seine Immobilie sah. Selbst Fernsehteams rückten an, um am Aus für diese Kneipe die Gentrifizierung und das zunehmend g… Geholfen hat auch das nichts. Das Plan9 musste […]

Kommentare sind deaktiviert