23 Tonnen Müll gesammelt

Bei Aktion „Der Landkreis räumt auf“ 2011 knapp 23 Tonnen Müll gesammelt Müllsammler zeigten großes Engagement Regensburg (RL). Mit knapp 23 Tonnen gesammelten Restmülls können die Teilnehmer der Kampagne „Der Landkreis räumt auf“ auch in diesem Jahr wieder ein sehr stolzes Ergebnis vorweisen. In dieser Menge sind die eingesammelten Wertstoffe, welche über die Wertstoffhöfe einer Wiederverwertung zugeführt wurden, nicht eingerechnet. Insgesamt werden 2011 knapp 9.000 Euro Preisgelder und Anerkennungsbeträge an die gemeldeten Teilnehmergruppen verteilt. Auch heuer wurden wieder viele Felder und Flure des Landkreises von zahlreichen Helfern unentgeltlich und fleißig von Unrat befreit. Dabei sammelten die Teilnehmer achtlos weggeworfene Abfälle sowie widerrechtlich abgelagerte Sperrmüll- oder Gebrauchsgegenstände ein. Insgesamt waren 2011 46 angemeldete Rama-Dama-Teilnehmergruppen dem Aufruf von Landrat Herbert Mirbeth gefolgt. Gegenüber dem Vorjahr (67 Teilnehmergruppen) waren dies zwar deutlich weniger, was aber hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass sich etliche Sammelgruppen nicht einzeln, sondern gebündelt in einer einzelnen Anmeldung registrieren ließen. Dass auch in diesem Jahr über die Hälfte der Anmeldungen von Jugendgruppen und –organisationen kam, bestätigt ein weiteres Mal die richtige Einschätzung des Initiators der Aktion, Landrat Herbert Mirbeth. Dieser hatte sich bald nach Beginn der Kampagne vor sieben Jahren dazu entschieden, jeweils zu den drei Hauptpreisen auch noch einen Sonderpreis „Jugend“ – als besondere Anregung für den Nachwuchs – mit auszulosen. Auch gab es in der Vergangenheit immer wieder einen Anlass, den einen oder anderen „Sonderpreis“ auszuloben. In diesem Jahr würdigte Landrat Mirbeth mit einem „spontanen Sonderpreis“ besonderes Umwelt-Engagement. Preisträger In diesem Jahr wurden folgende Preisträger ausgelost: 1. Preis / 600,– Euro: Jugendabteilung des Schützenvereins Gambachtal-Fussenberg e. V. 2. Preis / 500,– Euro: Sammelgruppe „Köferinger Vereine“ 3. Preis / 400,– Euro: Jugendgruppe des Fischereivereins Pfakofen-Rogging e. V. Sonderpreis „Jugend“ / 500,– Euro: Arbeitskreis „Jugend“ Pentling Spontaner Sonderpreis Als spontanen Sonderpreis für ein „Besonderes Umwelt-Engagement“ erhält das Umweltforum Pettendorf einen Scheck in Höhe von 500,– Euro. Anerkennungspreise Landrat Mirbeth war es seit Anbeginn von „Der Landkreis räumt auf“ wichtig, dass jeder Beteiligte profitiert. Deshalb gab es auch heuer für jede Teilnehmergruppe, die kein Losglück hatte, ein „Dankeschön“ von 150,– Euro.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01