SOZIALES SCHAUFENSTER

76-Jähriger muss in Haft

Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Waldmünchen: 

Festnahme am Hauptbahnhof –

76-Jähriger muss in Haft

WERBUNG

Regensburg – Am späten Mittwochabend (24. Juni) haben Bundespolizisten einen gesuchten 76-Jährigen vorläufig festgenommen. Der zur Zeit ohne festen Wohnsitz lebende Mann war wegen Diebstahls angeklagt und trotz  ordnungsgemäßer Ladung ohne ausreichende Entschuldigung der Hauptverhandlung fern geblieben. Das Amtsgericht Regensburg erließ deshalb Ende Mai Haftbefehl.
Wegen Wohnungseinbruchdiebstahls hatte die Staatsanwaltschaft Regensburg den Gesuchten zudem zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.
Der zuständige Bereitschaftsrichter ordnete vor Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt (JVA) für den nächsten Tag eine richterliche Vorführung an. Gegen Donnerstagmittag lieferten die Bundespolizisten auf Anordnung des zuständigen Richters den 76-Jährigen bis zur neu festzusetzenden Hauptverhandlung in die JVA Regensburg ein.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin