Besoffener greift Kind an

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 15.05.2012 Ladendiebe waren auf Werkzeug aus Zwei Ladendiebe aus Osteuropa waren am Montag gegen 18.20 Uhr in einem Baumarkt im Stadtnorden aktiv. Zusammen klauten sie hochwertiges Werkzeug im Wert von 600 Euro und steckten die Waren in einen Rucksack. Ein aufmerksamer Ladendetektiv bemerkte die Aktion und hielt die Männer nach der Kasse an. Ein 42jähriger Täter wehrte sich gegen die Festnahme und schlug sofort auf den Detektiv ein, der Zweite nutzte die Situation und flüchtete mit einem Pkw. Bis zum Eintreffen der Polizei musste der 42jährige mit viel Kraftaufwand festgehalten werden, die Tatbeute konnte jedoch dadurch sichergestellt werden. Der Detektiv erlitt durch die Attacken leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Polizeibeamten konnte schließlich einige Zeit später im Landkreis Regensburg auch der zweite Täter, ein 31jähriger Mann, festgenommen werden. Da beide ohne festen Wohnsitz sind, wurde der 42jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft inhaftiert, der 31jährige nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gesetzt. Beide Männer erwartet eine Anzeige wegen räuberischem Diebstahl und Körperverletzung. Hochwertiges Rad bei der Dult geklaut Ein Fahrrad im Wert von 1800 Euro wechselte am Montagabend zwischen 19.45 und 21.00 Uhr am Pfaffensteiner Weg auf Höhe des Dultplatzes den Besitzer. Ein unbekannter Täter knackte das Fahrradschloß und konnte unerkannt mit dem Rad wegfahren. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass am Osteingang der Dult Am Protzenweiher in der letzten Parkbucht eigens ein umzäunter Bereich als Zweiradabstellplatz eingerichtet worden ist. In diesem Bereich sind abgestellte Zweiräder besser vor Diebstahl geschützt. Unbekannter zerstach vier Reifen An einem im Gewerbepark abgestellten Pkw zerstach ein unbekannter Täter am Samstag zwischen 15.00 und 22.00 Uhr alle vier Reifen. Als der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er mit Entsetzen die vier Plattfüsse fest, die ihm nun Unkosten von ca. 600 Euro bereiten. Die Polizei sucht Zeugen, die im Bereich Gewerbepark C 68 verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Mitteilungen bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 506-2221. Betrunkener Randalierer auf der Dult Völlig unmotiviert und grundlos ging am Montag gegen 20.45 Uhr auf der Dult ein betrunkener 20jähriger auf einen 10jährigen Jungen los und schubste diesen. Der Junge konnte gerade noch einen Sturz vermeiden. Durch Polizeibeamte konnte der 20jährige angehalten und kontrolliert werden. Aufgrund seiner offensichtlichen Alkoholisierung wurde er vom Festgelände verwiesen, dies konnte er sich jedoch nicht recht lange merken, denn bereits eine Stunde später fand er sich wieder auf dem Dultplatz ein. Der Uneinsichtige wurde nun in Gewahrsam genommen, mit knapp 2,2 Promille wurde er kurze Zeit später von Angehörigen bei der Polizeiwache abgeholt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01