„Blut muss fließen“: Undercover unter Nazis

„Blut muss fließen“ –Dokumentarfilm mit Podiumsdiskussion zu Rechtsrock und rechter Erlebniswelt am 22. Oktober um 19:30 Uhr im Regina Kino, Regensburg Der Dokumentarfilm „Blut muss fließen- Undercover unter Nazis“ von Peter Ohlendorf konfrontiert den Zuschauer mit heimlich mitgeschnittenen Aufnahmen bei Nazi-Rechtsrockkonzerten. Er zeigt diese „rechte Erlebniswelt“ in all ihrer zweifelhaften Anziehungskraft und Abscheulichkeit. Und er verdeutlicht die Rolle der Musik im rechtsextremen Milieu: Auch Rechtsterrorist Uwe Mundlos tanzte bei einem rechten Rockkonzert in einer Kiesgrube bei Straubing. „Die Musikszene ist das Bindeglied, dass die Neonazis bundesweit zusammengeführt hat“ (Gerhard Forster, früherer Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz). Bekannt ist das Phänomen Rechtsrock und seine fatalen Auswirkungen als „Einstiegsdroge“ in Fachkreisen schon länger. Die mit verstärkter Kamera gedrehten Szenen ermöglichen jetzt jedem einen aufklärenden und aufrüttelnden Einblick in eine gut organisierte und sonst abgeschottete Parallelwelt. Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Podiumsdiskussion mit dem Regisseur des Films, Peter Ohlendorf und der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Niederbayern/Oberpfalz Raum statt, die Raum für Fragen und Diskussion bietet. Wann: 22. Oktober 2012, 19.30 Uhr mit anschließender Podiumsdiskussion Wo: Regina Kino, Regensburg Kosten: Erwachsene 5, – Euro, ermäßigt 4, – Euro

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01