Buchbinder Legionäre setzen sich im Südklassiker durch

Buchbinder Legionäre setzen sich im Südklassiker durch Die Heimweste bleibt für die Buchbinder Legionäre weiterhin weiß: Im Südklassiker gegen die Mainz Athletics feierten die Regensburger Baseballer mit 12:4 und 5:2 zwei wichtige Siege und behaupteten damit die Tabellenführung in der 1. Bundesliga Süd zusammen mit den punktgleichen Heidenheim Heideköpfe, die auch ihre beiden Heimspiele gegen Bad Homburg gewinnen konnten. 408 Zuschauer in der Armin-Wolf-Arena staunten am Freitagabend nicht schlecht, als die Mainzer, die wegen etlicher Staus erst 15 Minuten vor offiziellem Spielbeginn eintrafen, mit zwei Homeruns für die ersten Paukenschläge sorgten. Doch Mike Bolsenbroek ließ sich nicht beeindrucken und bewahrte mit einer starken Vorstellung (elf Strikouts) den Heimnimbus. Auch die Regensburger Offense war an diesem Abend in glänzender Spiellaune und sammelte 16 Hits. Petr Cech und Ludwig Glaser gelangen im achten Inning Back-to-Back-Homeruns. Am Samstagnachmittag war es gegen den Mainzer Starpitcher Pat Haugen die erwartet schweren Partie, in der die Hausherren auch nach einem 0:2-Rückstand die Nerven behielten und vor 668 Zuschauern auf ihre Chance warteten. Im fünften Durchgang gingen die Hausherren erstmals in Führung und sorgten mit zwei weiteren Punkten gegen Ende der Begegnung für die Vorentscheidung. Sonntag auswärts in Bad Homburg Die Buchbinder Legionäre können am kommenden Wochenende die alleinige Tabellenführung übernehmen. Während Heidenheim spielfrei ist, treten die Regensburger am Sonntag (Spielbeginn 13 und 16 Uhr) beim Tabellenschlusslicht Bad Homburg Hornets an. Die Hessen dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden, die mit Jennell Hudson und Matt Leonard zwei Ex-Profis in ihren Reihen haben. Dennoch sind zwei Siege Pflicht für Mannen von Trainer Martin Helmig, die im Hinspiel mit 16:2 und 9:0 zwei klare Siege verbuchen konnten. Auch die „Zweite“ siegt zweimal gegen Mainz Am Sonntag empfing die 2. Mannschaft der Buchbinder Legionäre die Mainz Athletics II in der Armin-Wolf-Arena und siegte zweimal mit 6:5 und 6:0. Für Coach Martin Brunner und seine Schützlinge war es der erste Doppelerfolg in der Saison, der auch Platz 2 in der 2. Bundesliga Süd bescherte. Die „Dritte Legion“ kam bei den Dachau Tigers nach einem 17:15-Erfolg nicht über eine Siegteilung hinaus und verlor in der zweiten Begegnung denkbar knapp mit 7:8. Im Nachwuchsbereich feierte die 2. Schüler Livepitch-Mannschaft einen 24:3-Sieg über die Freising Grizzlies, die Kinder Teeballer trennten sich von Freising mit 22:22. Die U13-Softballmädels erzielten gegen die Grünwald Jesters mit 7:8 und 15:12 einen Split. Alle Berichte, Termine und Infos gibt es auch unter www.buchbinder-legionaere.de.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01