Cloud-Computing – Was hinter der Wolke steckt

5. DFN-Forum Kommunikationstechnologien in Regensburg Vom 21. bis zum 22. Mai 2012 findet das „5. DFN-Forum Kommunikationstechnologien“ im Regensburger Thon-Dittmer-Palais (Auditorium, Haidplatz 8, 93047 Regensburg) statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e.V. (DFN), dem Rechenzentrum der Universität Regensburg, der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und den Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung in Forschung und Lehre e.V. (ZKI). Unter dem Titel „Verteilte Systeme im Wissenschaftsbereich“ widmet sich die diesjährige Veranstaltung dem Cloud-Computing, das immer stärker an Bedeutung gewinnt und deshalb auch Schwerpunktthema auf der diesjährigen CeBIT war. Der klassische PC hat wohl ausgedient: Beim Cloud-Computing können User ihre Daten extern – in einer digitalen „Wolke“ (Cloud) lagern. Der Zugriff auf diese neue Form einer externen Festplatte erfolgt dann über das Internet – von jedem Computer auf der Welt. Was aber steckt wirklich hinter der „Wolke“? Welche Möglichkeiten oder Gefahren verbergen sich dahinter? Diesen und weiteren Fragen widmen sich im Rahmen des „5. DFN-Forums Kommunikationstechnologien“ führende Expertinnen und Experten aus der Informatik, den wissenschaftlichen Rechenzentren und der informationstechnischen Industrie. Mit dem Schwerpunkt auf dem wissenschaftlichen Bereich blicken sie hinter die Fassade des Cloud-Computing und diskutieren Risiken und Chancen für Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Das jährlich stattfindende „DFN-Forum Kommunikationstechnologien“ bietet der Wissenschaft eine Plattform zur Darstellung und Diskussion neuer Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus den Bereichen IT und Telekommunikation. Es handelt sich um die einzige nationale Tagung, die von den jeweils wichtigsten Interessenvertretungen gemeinschaftlich durchgeführt wird und die Interessen des wissenschaftlichen Netzwerkens breit angelegt aufgreift, darstellt und diskutiert. Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Weiterführende Informationen unter: http://dfn2012.ur.de

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01