SOZIALES SCHAUFENSTER

Demo gegen Xavier Naidoo

Demo und Kundgebung in Regensburg am 25.7.2015 17.30Uhr Hauptbahnhof


Dass Regensburgs Vorzeigeadlige Gloria von Thurn und Taxis sich seit jeher nicht sehr für die Ansichten der von ihr geladenen Gäste interessiert, ist nicht wirklich etwas Neues. Unvergessen bleibt der Auftritt des Demokratiefeindes Orban, der 2012, kurz nachdem er als Premier in Ungarn das restriktivste Pressegesetz der EU eingeführt hat, als Ehrengast geladen wurde. Dieses Jahr wird ein weiterer umstrittener Gast wegen Glorias Schlossfestspielen Regensburg besuchen. Der seit einigen Jahren in der Kritik stehende Schmusesänger Xavier Naidoo.

Nicht nur, dass er seit Jahren eine Art apokalyptischen christlichen Fundamentalismus propagiert und der westlichen Welt – allen voran den USA – eine baldige Strafe Gottes prophezeit und auch gerne mal gegen Homosexuelle hetzt. Er bewegt sich mitunter auch in verschwörungstheoretischen Kreisen in ideologischer und personeller Überschneidung mit der extremen Rechten. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, um zu zeigen, wie weit Verschwörungstheorien und Parawissenschaften in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind und welche Nähe viele dieser „Thesen“ und „Theorien“ zu rechtem Gedankengut haben. Auch ist es für uns nicht möglich, Musik aus dem politischen Kontext zu reißen, da jede positive Bezugnahme auf Naidoo eine Reproduktion seines wahnhaften Weltbildes ermöglicht. So ist Naidoos Musik mitunter bei den „Reichsbürgern“ beliebt, zu denen er auch in Berlin, im Zuge der sog. „Montagsmahnwachen für den Frieden“ gesprochen hat. Die „Reichsbürger“ gehen davon aus, dass Deutschland ein besetztes Land sei, welches keinerlei Souveränität habe, sondern von den USA, Israel oder Großkonzernen geleitet werde. Vor allem Naidoos Song „Raus aus dem Reichstag“ hat es diesem verqueren Milieu angetan. Darin ist die Rede von „Baron Totschild“. Gemeint ist damit die jüdische Bankiersfamilie Rothschild, denen schon die Nazis unterstellten, für das Zinssystem verantwortlich zu sein und damit in verschwörungstheoretischer Manier die Geschicke der Welt zu lenken. Der positive Bezug auf das „geknechtete“ Deutschland, macht die verkürzte Unterscheidung zwischen „schaffendem“ und „raffendem“ Kapital deutlich, wie es typisch für den historischen Antisemitismus ist. Am 24.Oktober 2011 sagte Naidoo im ARD Morgenmagazin: „Aber nein, wir sind nicht frei, wir sind immer noch ein besetztes Land! Deutschland hat noch keinen Friedensvertrag und ist dementsprechend auch kein echtes Land und nicht frei!“

WERBUNG

Die „Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften“ verlieh dem ehemaligen Sohn Mannheims 2014 das „Goldene Brett vorm Kopf“ und bezeichnete „Naidoo als Einstiegsdroge zur Irrationalität, beginnend mit pathetischer Musik, endend mit Chemtrails und Weltverschwörungs-Paranoia“.

Unter anderem die digitale Revolution hat zu einer erneuten Verbreitung solcher und anderer Weltanschauungen geführt. Es wird ein Youtube-Video gesehen, dass eine vermeintliche Wahrheit transportiert und im krassen Gegensatz zu dem steht, was in den herkömmlichen Medien gesagt wird. Anstatt das zum Anlass einer intensiveren Recherche zu nehmen, werden die herkömmlichen Medien als „Lügenpresse“ abgetan. Für uns ist klar: Wer die Verhältnisse verändern will, muss die Verhältnisse verstehen. Die kategorische Ablehnung, sich mit Äußerungen von Leuten auseinanderzusetzen, welche eine andere Meinung haben, kann keine emanzipatorischen Perspektiven ermöglichen.

Verschwörungstheorien sind für Menschen, denen die Realität zu komplex ist.

Gegen vereinfachte Welterklärungsversuche, Irrationalität und Antisemitismus!

Bündnis gegen Verschwörungstheorien, Chemtrailparanoia, Echsenmenschenspinnerei und Co.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (35)

  • Heinz

    |

    Da glaubt man, dass die Welt im “Schmuse-Song” noch in Ordnung sei. So ein Mist aber auch. Was kann ich denn jetzt überhaupt noch hören?

  • Dieter

    |

    Vollkommen berechtigte Kritiker an Naidoo, aber mir fehlt Irgendwie die Angabe von wem die PM ist.

  • Stefan Aigner

    |

    @Dieter Die Unterzeichner stehen unten. Mehr haben wir leider auch nicht.

  • Mr. T

    |

    Wird echt Zeit, dass die Kritik an diesem Hirnvergifter mal an die Öffentlichkeit gelangt. Wer sich näher informieren will: http://blog.gwup.net/index.php?s=naidoo

  • Nithaiah

    |

    Hahaaa, die spinnen die Bayern
    Sorry, ok. ein Teil der Bayern…wie kann man Xavier so einen Mist weiterhin unterstellen? Weiterbildung und die Ansichten des beschuldigten einmal zur Kenntnisnehmen ist wohl zu viel verlangt???
    diese Art von Demo, unter solchen Anschuldigungen, sind so was von daneben und oberpeinlich
    Setzen 6 und sich einmal von der anderen Seite ein Bild machen, bevor man sich völligst lächerlich macht in der Welt!!!
    Au Backe…

  • BelustigteLeserin

    |

    Das ist wie wenn jemand tot ist. Der merkt das nicht und es ist nur schwer für die anderen. So verhält es sich auch mit dummen Menschen.

  • Alice

    |

    Ich wusste ja,dass es dumme Menschen gibt …aber das es so dumme gibt ist ja unglaublich ! Wie kann man nur auf so was hirnrissiges kommen ud Xavier Naidoo so etwas zu unterstellen?!?! Wie viel Hass muss in solchen Menschen stecken ?

  • Bianca

    |

    … vielleicht sollten sich diejenigen, die “so genau Bescheid wissen” über Xavier Naidoo, sich auch wirklich die Arbeit machen und seine Textlieder genau anhören und nicht nur ihrem Hintergrundwissen, welches die Presse an den Tag legt, Glauben schenken. Denn dann würden sie gleich merken, was für ein Schwachsinn es ist Herrn Naidoo in eine Schublade mit Nazis und Schwulenhasser zu schieben. Xavier Naidoo tut vor Ort mit Sicherheit mehr für die Gesellschaft wie manch andere Promis, die einfach nur Geld überweisen …

  • Amitola

    |

    Hallo Bündnis gegen Verschwörungstheorien, Chemtrailparanoia, Echsenmenschenspinnerei und Co.?????????

    Haha, selten so gelacht. Wie lächerlich macht Ihr Euch denn? Ne Demo gegen Xavier Naidoo….., Ihr seid ja Spaßvöge!!!

  • Daniela guentner

    |

    Habt ihr den Knall nicht gehört? ? Xavier hat Recht!

  • Konni

    |

    Ist das euer Verständnis von Toleranz? Ihr denunziert Andersdenkende und erhebt eure Stimme gegen Diskriminierung etc.? Habt ihr das Recht an der Wahrheit gepachtet? Denkt mal darüber nach, wie ihr euch aufführt, bevor ihr kritisiert! Denkverbote und Meinungsdiktatur zeugen mit Sicherheit nicht von “Toleranz” und “Weltoffenheit”!

  • BelustigteLeserin

    |

    @Klaus Lage
    Brüller! Schade das es nicht ein Verweis auf die Bild ist. Hätte nun besser gepasst.
    Selber denken ist hier das Motto und nicht anderen den Job überlassen, doch denken ist für viele eine Glücksache

  • Mr. T

    |

    Na ja, es gibt ja unzählige Interviews oder Videos, die seine äußerst fragwürdigen Aussagen und Ansichten belegen. Die Tatsache, dass er sich so äußern darf belegt auch, dass hier die Meinungsfreiheit gewahrt bleibt. Er hat allerdings kein Recht darauf, dass der Blödsinn unwidersprochen bleibt. Da herrscht nochmal Meinungsfreiheit. Und als Fan, der seine Musik ganz gut findet, kann man sich natürlich auch mit diesen Aussagen und Ansichten auseinandersetzen – oder Augen zuzwicken, Ohren zuhalten und ganz laut “Alles Lüge, alles falsch, böse Gutmenschen, Lügenpresse, Scheiss-Atlantiker” kreischen. Auch da besteht Wahlfreiheit.

  • Hans-Ulrich Hofer

    |

    Die Linken können offensichtlich keine anderen Ansichten als ihre eigenen ertragen. Immer schön von “Toleranz und Weltoffenheit” reden, aber wenn sich dann ein Migrant(!) eine eigenständige Meinung bildet, die nicht dem rot-grünen Mainstream entspricht, wird gehetzt, gedroht, denunziert, blockiert. Schämt Euch!

  • Michael Stapf

    |

    Grüß Gott liebe Mitleser,
    kennen Sie zufälligerweise das Illuminaten-Kartenspiel aus den frühen 90-er Jahren?
    https://www.youtube.com/watch?v=61-bNhdv1VI
    Bevor jetzt wieder etwas vorschnell Youtube-Universität gebrüllt wird, können Sie sich das Kartenspiel auch gerne auf anderen Seiten ansehen. Auf Amazon steht es zudem zum Verkauf bereit.
    Mit freundlichem Gruß,
    Michael Stapf

  • Simone Semmel

    |

    Ihr macht Euch mit der Kritik an Xavier Naidoo als Vertreter von vier Kulturen in einer Person so dermaßen lächerlich. Zeigt doch mal Euren Friedensvertrag und erklärt, dass #‎Berlin‬ den Status einer Hauptstadt hat. Kleines Remind aus der Bekanntmachung des Schreibens der Drei Mächte vom 8. Juni 1990 zur Aufhebung ihrer Vorbehalte […] vom 12.06.1990
    Die Haltung der Alliierten, “daß die Bindungen zwischen den Westsektoren Berlins und der Bundesrepublik Deutschland aufrechterhalten und entwickelt werden, wobei sie berücksichtigen, daß diese Sektoren wie bisher kein Bestandteil (konstitutiver Teil) der Bundesrepublik Deutschland sind und auch weiterhin nicht von ihr regiert werden”, bleibt unverändert. — Hat sich daran etwas geändert? Insgesamt werden in diesem Land 53.870 ha Landfläche nach UCC verwaltet, auch das dürfte bekannt sein. Aber in welchem Land ist dies auch so? Von einer flächendeckenden Spionage im In- und Ausland wollen wir erst gar nicht reden. Gibt ja noch schlimmeres:

    Beispielsweise die Tatsache, dass US-amerikanische Drohnen in Ramstein gesteuert werden – mit Ziel? Syrien. Klar, und wir nehmen die Kriegsflüchtlinge auf.

    Wie pervers seid Ihr eigentlich?

    Aber wie heißt es so schön? Alles kann besser werden. In diesem Sinne… bleibt mal alle fundamental friedlich: No War!

  • Andrea

    |

    Wenn ich mir so einige Kommentare durchlese, kommen mir die Tränen, ich beschäftige mich schon sehr lange mit der Thematik und wenn einer recht hat, dann ist es Xavier Naidoo! Diese “Demo” ist ein Irrwitz…. auch erlebe ich immer wieder, dass viele sich nicht vorstellen können, was aus diesem wundervollen Planeten wirklich los ist, sie leben in einer Traumwelt, es wird alles gut bleiben und irgendwann werden sie erwachen, wenn es zu spät ist, dann nützt auch kein hätte ich…. mich doch richtig informiert. Die Info´s auch der Tagespresse, Fernsehen etc. stimmen nicht mit der Realität überein…. leider ist dem so. Traurig ist auch, das viele es nicht begreifen wollen, das wir nun mal kein souveräner Staat sind, kein Friedensvertrag gibt, wir immer noch besetzt sind, selbst der Oberste Gerichtshof von Dan Haag hat es bestätigt, solltet ihr wissen. Das ist einfach die Wahrheit. Und das Schlimme ist, die Regierung, die uns regiert, darf es normal nicht, die Gesetze sind größtenteils nicht existent, aber es wird als weiter gemacht, als ob alles normal wäre und das Volk begreift nichts….. Da schüttel ich nur den Kopf, über soviel Unwissenheit und Ignoranz
    Habt eine schöne Zeit und genießt jede Sekunde Eures Lebens!

  • joe

    |

    Und schon kommen sie aus ihren Löchern gekrochen, die ganzen infantilen Hobby-Staatsrechtler mit ihrem unsäglich dämlichen Reichsbürgergeschwätz in miserablem Deutsch. Sie sind völlig gefangen in ihrem wahnhaften Weltbild und zeigen ihre mangelnde Bildung mit jedem Satz (z.B. gibt es keinen “Oberste[n] Gerichtshof von Dan (sic!) Haag”). Gleichzeitig aber maßen sie sich an, Zeitgenossen die ihre Bildung nicht an der “Schule des Lebens” und der “Youtube University” sondern an tatsächlichen Schulen und Hochschulen bezogen haben, dumm und ignorant zu nennen. Wieder einmal findet der Dunning-Kruger-Effekt eine “schöne” Bestätigung: https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

  • Dirk

    |

    Kommentar gelöscht. Irgendwann wird der Schmarrn zu groß.

  • sloslite

    |

    Überlege gerade, lese ich da gerade den “Stürmer”? Bin zwar nicht unbedingt Freund von XN, aber im Gegenteil zu dem Schmutzfinken und Möchtegernschreiberlingen dieses Artikels, leisten die Söhne Mannheims und XN verdammt viel für die Neuausrichtung deutscher Kultur, nicht nur im Musikbusiness. Gehe net fehl, das zu ominöser Demo nur vereinzelte “Unmündigkeit aufmarschiert. Mit Demokratie hat das garantiert nichts zu tun, nicht mal mit Ansätzen, eher mit Volksverhetzung und da waren und sind wir Weltmeister. Mit freundlichen Grüßen Ihr Teutschen Recken von sloslite

  • Nadine

    |

    haha, wer ist den jetzt wohl der Verschwörungstheoritiker? ich lache mich schlapp, der Naidoo nen Schwulenhasser usw???. hahahahah
    Sorry kriege mich nicht mehr ein….. Danke ich macht meinen Tag süßer!!!!

  • Hufe

    |

    In diesem Vasallen”Staat”, wo die angebliche ReGIERung das zu machen hat was Washington sagt, ist es nun mal so das die Menschen, die sich vom System losreißen wollen, denunziert werden. So lange wie die knapp 80 Mio Systemtreuen Dienlinge aus Angst den ganzen Rotz in dem Maße unterstützen, anstatt sich mal selbst mal um Bildung zu kümmern, wird es auch noch so weiter gehen. Auch, oder grade, in Deutschland kann man von jedem Menschen ein Stück Eigenverantwortung verlangen. Aber das ist unbequem und erzeugt Angst. Angst ist aber nur ein Gefühl hervor gerufen durch die Verhaltensmuster und es tut eigentlich nicht weh. Ich wünsche allen viel Glück bei Ihrer Selbstfindung und schaltet mal den Fernseher aus. Ihr werdet irgendwann entdecken, das es keine Langeweile gibt.

  • TOM

    |

    zum selber denken wird hier an der uni in regensburg keiner mehr erzogen. wenn ich lese und höre was ihr herschaften von jutta D. übernehmt und unreflektiert nachplappert kommen mir die tränen, weil ich es nicht fassen kann wie dumm das ist.
    sehe ich jetzt mittlerweile definitionen wie das hier: http://www.bpb.de/politik/extremismus/antisemitismus/37962/sekundaerer-antisemitimus?p=all
    kann ich mich nur fragen, ob ihr alle noch zu retten seid so einen scheiß zu glauben.
    macht einfach mal die augen auf was die politische lage im moment ist.
    rechtsextrem ist vom menschenbild her komplett asozial. links ist nicht viel anders in den extremen formen. es sind zwei seiten einer münze, nur dass jetzt nicht die rechtsextremen an der macht sind sondern die linksextremen.
    wir werden auspioniert, ausgebeutet, krank gemacht, das gesundheitssystem ist ein richtiger witz (alles ausser die akutmedizin), aber das sind ja alles verschörungstheorien. jetzt stellt sich nur noch die frage in was für einer welt der verfasser dieses artikels lebt und wo die realität anfängt.

  • heinz

    |

    LOL! Die linksextreme amerikanische und britische Regierung spionieren und beuten uns aus. Das muss ja krank machen… da brauchen wir unbedingt Verschönerungstheorien… Danke. You made my day.

  • blauäugig

    |

    @sloslite:
    Welchen Artikel meinen Sie?
    Das oben ist nur eine Pressemitteilung, extra gekennzeichnet mit Propagandagefahr.
    Ich selber musste übrigens erst mal suchen, was es mit chemtrail hat, und bin schon sehr auf die Teilnehmerzahl an der Demo gespannt. Gute Unterhaltung!

  • Trajan

    |

    Ein typischer Fall von funktionalem Faschismus. Hier werden Menschen diskriminiert indem man sie als “rechts” bezeichnet obwohl sie das nicht sind. Der Aufruf zur Demo stammt u. a. von dieser Seite hier: https://www.facebook.com/Echsenspinnerei
    Menschen die zu solch einer Demo gehen kann man getrost selbst als Faschisten bezeichen. Wenn man sich die Seite mal genau ansieht z. B. die “Gefällt mir- Angaben”, dann sieht man mit wem man es zu tun hat. Unter anderem geben sie” Brav im schwarzen Block” als “gefällt mir ” an. Der schwarze Block das sind linke Gewalttäter die zb. bei der Blockupy- Demo in Frankfurt, die halbe Stadt verwüstet haben indem sie Scheiben einschlagen haben und Müllcontainer angezündet haben. Dort waren 20000 friedliche Demonstranten und durch solche Menschen werden dann friedliche Demos zum Chaos und verfehlen somit ihren Zweck. In Regensburg laufen leider viel zu viele, ich nenne sie mal falsch konditionierte Menschen rum. Gestern zb. haben sie durch ihre aggressive Rufe wie “Feuer und Flamme der Abschiebebehörde” ( was ein eindeutiger Aufruf zur Gewalt ist) friedliche Bürger von einer ansich schönen Demo gegen unsrer Asylgesetze abgehalten. Welcher Normalbürger will schon an einer Demo mit solchen Schreihälsen teilnehmen. Wie schön waren da doch die Lichterketten in den 90er Jahren! Da gab es so ein antifaschistisches Pack ( man verzeihe mir den Ausdruck) das ohne es selbst zu merken selbst zutiefst faschistisch ist noch nicht!!! Hier noch der Link zum Thema funktionaler Faschismus : https://wiki.piratenpartei.de/Funktionaler_Faschismus

  • Vanessa

    |

    Xavier Naidoo leistet seit Jahren wertvolle Aufklärungsarbeit Ihr Schlafschafe! Obiger Artikel ist eine unglaubliche Frechheit und an Dummheit kaum zu überbieten!!!

  • Thomas

    |

    Der obige Ticker-Teil “Achtung, Propaganda-Gefahr!” sagt im Grunde schon alles!
    Der Rest ist einfach nur infamer Geistesmüll der untersten Kategorie! Solch einen Schund kann man doch nicht ernstnehmen …

  • dugout

    |

    Wunderbar wie einige hier genau das bestätigen was die Demo aufzeigen will. Höchste Zeit den Reichsdeppen und religiösen Schwulenhasser Xaver Naidoo dahin zu schicken wo er hingehört. In die Bedeutungslosigkeit.

  • herr schatz

    |

    omg, was wird das hier… ein mini-aber-der-arme-arme-xavier-shitstorm? in einer demokratie darf man sich gegenseitig wiedersprechen ihr dumpfbacken. wer das nicht versteht, der hat noch gar nichts gepeilt. ich bin wirklich immer wieder belustigt darüber, dass all diese großen weltverbesserungs-wir-sind-die-einzigen-mit-durchblick-alle-anderen-sind-nur-schlafschafe-deppen selber die größten demokrtiefeinde sind, ohne es auch nur im geringsten zu merken. #jetztwachdochendlichmalaufjetztaber…

  • Anita Krieger

    |

    Hallo,

    von wem genau, also der Klarname, kommt diese PM?
    Gruß Anita

  • Ralf

    |

    Statt einfach gegen etwas oder jemanden bzw. gegen seine Meinung zu sein, könnte man mal zuhören, selbst nachrecherchieren und sich dann eine eigene Meinung bilden…
    Man muss die Meinung von Xavier nicht teilen, aber sich so dagegen zu äussern spricht NICHT für einen wachen Geist…

  • Mr. T

    |

    Ich habs mal mit recherchieren probiert, bin dann aber immer auf Aussagen von XN gestoßen, die belegen, dass er ein antisemtischer, homophober Reichsdepp ist. Wenn Ihr Belege habt, dass das nicht so ist, weil die Interviews oder Videos vielleicht gefälscht sind oder so, dann legt sie bitte vor. Ich weiß zwar, dass es im Internet immer irgendwo irgendwelche “Belege” für die krudesten Sachen gibt, aber da finde ich wohl nicht hin. Aber mit Rumgeschwurbel wie “das kann alles nicht stimmen weil er so schön singt und viel betet und aus einer Migrantenfamilie stammt” kommt man nicht weiter.

  • georg

    |

    Zu diesem unsäglichen Text fällt mir eigentlich nur ein Zitat von Noam Chomsky ein:

    Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht.
    Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.

    Außerdem möchte ich den Lesern die Anregung eines der Vorkommentatoren hier ans Herz legen, sich mal mit dem Thema Funktionaler Faschismus zu befassen:
    https://wiki.piratenpartei.de/Funktionaler_Faschismus
    (PS: Ich bin definitiv kein Unterstützer der Piratenpartei, aber dieser Text scheint mir gerade für jene am Hilfreichsten zu sein, die felsenfest und ohne jeden Rest von Zweifel davon überzeugt sind, damit absolut gaaaar nichts zu tun zu haben, wie etwa die Macher dieses Beitrages und andere Antifaschisten im Geiste.)

Kommentare sind deaktiviert

drin