Relaunch geschafft

Die neue Seite steht

Es ist vollbracht. Am Dienstagnachmittag ist unsere neue Seite online gegangen. Die Struktur ist im Wesentlichen dieselbe geblieben (das Wichtigste hat sich im Inneren getan). Ein paar sichtbare Änderungen gab es aber doch.

Autor, Veröffentlichungsdatum, Schlagwörter etc. finden sich künftig nicht mehr in der Seitenleiste, sondern über und unter dem Artikel. Weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass Meinungsartikel oft nicht als solche erkannt werden, haben wir sie ab sofort deutlich gekennzeichnet. Bei den Kommentaren versuchen wir (wieder einmal) eine Antwort-Funktion einzuführen, mit der direkt auf einzelne Kommentare reagiert werden kann (Wir würden uns aber freuen, wenn sie nicht dazu genutzt werden, die teilweise sowieso schon unerträglichen persönlichen Auseinandersetzungen zu verschärfen. Irgendwer muss das alles nämlich auch lesen, wenn es nicht freigeschaltet wird.). Apropos Kommentare: Wir haben versucht, all jene Kommentare nachzutragen, die beim Relaunch zwischen Samstag und Dienstag verloren gegangen sind.

Jetzt fehlt noch ein bisschen Fein-Abstimmung, in Kürze wird auch der neue Adserver für unsere Werbekunden online gehen. Wir lassen uns jetzt gern kritisieren, (aber auch loben) und bedanken uns bei dem Menschen, der sich dafür einige Nächste um die Ohren geschlagen hat.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (12)

  • Bernd Rohrschacht

    |

    am 23.10.2014 macht der Stadtrat Weihnachtsbescherung für den Einzehandel! 150.000 pro Jahr für das Stadtmarketing mit der Erwartung, dass ein Konzept zur Förderung des MArketing erstellt wird. 225.000 für Altstadtkaufleute für ein Konzept zur Förderung des Einzelhandels und der Wunsch des Zusammenschluss der beiden Vereine. Wie viel gab’s für die Förderung der freien Meinungsvielfalt und kritischem Journalismus in Regensburg?

  • Angelika Oetken

    |

    Das Ergebnis des „Relaunch“ kann sich sehen lassen. Auch die Einführung der Antwortfunktion ist eine gute Sache. So wird es -hoffentlich- noch übersichtlicher.

    VG
    Angelika Oetken, Berlin-Köpenick

  • Jürgen

    |

    Leider werden nun ungefragt personenbezogene Daten an Facebook, Google, Twitter, Flattr, Automattic und WordPress übermittelt. Dies ist mit dem deutschen Datenschutzrecht nicht vereinbar. Wenn möglich, bitte diese Dienste / „Features“ entfernen oder zumindest als 2-Klick-Lösung einbinden.

    Bei der „mobilen Ansicht“ (via Smartphone) von Artikel wird das Logo nicht richtig geladen. Da stimmt die URL-Angabe nicht.

    Was spätestens im Jahre 1 nach Snowden auch unbedingt dazugehört, ist die Website in TLS-Verschlüsselung auszuliefern. Und zwar ausschließlich in TLS. Heißt also: Automatische Weiterleitung von „http“ auf „https“. Ein kostenloses Zertifikat dazu kann man von StartSSL bekommen.

    Euer Mailserver gehört auch mal überprüft:
    https://de.ssl-tools.net/mailservers/regensburg-digital.de

    Falls Ihr Hilfe benötigt, schreibt mir einfach ne Mail. Helfe Euch da gerne weiter!

  • Tijuana

    |

    Schick! Viele sinnvolle Änderungen, die auch abseits des moderneren Looks zu gefallen wissen. Über r-digital.de kann ich die Seite aber noch nicht erreichen.
    (und die neuesten Kommentare sind immer noch ganz oben – daran werde ich mich nie gewöhnen. Grummel)

    Keep up the good work, SA und R-D!

  • erik

    |

    ein interessantes neues Layout mit neuen Features, ich fand das Alte aber auch nicht schlecht, ist wohl Gewöhnungssache, nur die Avatare die eine visuelle Identifikation mit dem Kommentarschreibenden ermöglichten vermisse ich.

  • Eva Benzin

    |

    Scho schee, aba des SPDrot is ma a bisserl z giftig ;-)
    Oder ist die liturgische Farbe rot gemeint: Heiliger Geist (Feuer) und die Märtyrer (Blut)?

  • Tim

    |

    Klasse Design.
    Aber bei der „mobilen“ Anzeige aufm Smartphone gibt es mit dem Firefox noch einige Anzeigefehler.

    Ist irgendwann mal eine Android App geplant? Gerne auch kostenpflichtig.

    Weiter so und Danke

  • Jürgen

    |

    NIcht nur auf Firefox. Das Template ist erstmal rudimentär responsiv (also, es wird für mobile Endgeräte anders aufgebaut). Muss aber im Detail dann nachgezogen und „schön“ gemacht werden. Momentan sind wir noch an den Funktionstest für die „normale“ Desktopanzeige.

  • Peter Kern

    |

    Ein neues Layout aufsetzen ist eine riesen Arbeit, und von Zeit zu Zeit will man einfach eine andere Optik vor sich haben.
    Als Anregung möchte ich nur sagen, dass auf meinem PC-Bildschirm die Schrift sehr dünn und blass ist. Dadurch fällt mir das Lesen schwerer, als vorher.
    Ich persönlich würde da auch auf Google-Fonts verzichten, und klassische Webschriften verwenden.
    Viel Erfolg beim weiteren Umsetzen!

  • Franz Iberl

    |

    Die Kritik an der Facebookeinbindung etc. möchte ich unterstreichen, das ist längst nicht mehr „State of the Art“. Ich habe für solche Fälle Facebook auf meinen Rechnern blockiert (gibt an der Stelle eine Fehlermeldung). Ich finde es aber weiter ausgesprochen unschön, wenn von einer „eigentlich guten“ Webseite aus dem Big-Brother-Award-Preisträger weiterhin alle möglichen Webdaten per Script ungefragt zur Auswertung angeboten werden (meine private Gegenwehr ist da kein Ersatz)!

  • Klaus Wörle

    |

    Was ist eigentlich mit den Domains regensburgerwoche.de und regensburger-woche.de? Werden die nicht mehr weiter genutzt? Da erhält man nun einen 403-Fehler.

  • Michael Dietz

    |

    Bei Eurer Website kommt es mir auf den Inhalt an. Ich freue mich an Euren guten Texten und immer wieder an den aussagekräftigen Bildern. Da tritt das Design gerne zurück, ich muss mich nur zurechtfinden können, und das erfüllt die neue Gestaltung voll und ganz. Was mich stört, ist das ins Auge springende Feuerwehrrot im Kopf der Seite. Mir ist es zu marktschreierisch. Das habt Ihr doch gar nicht nötig. Eurem Qualitätsjournalismus wäre etwas Edleres durchaus angemessen. Liebe Grüße!

Kommentare sind deaktiviert