Diebische Bettlerinnen unterwegs

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 16.08.2012 Verkehrsunfall mit Verletzten Am Mittwoch Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in der Amberger Straße. Ein 41jähriger Autofahrer wendete sein Fahrzeug, um stadteinwärts zu fahren. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Motorradfahrer samt Sozia. Es kam zum Zusammenstoß, das Motorrad stürzte. Der Fahrer als auch seine Mitfahrerin wurden dabei leicht verletzt. Beide wurden durch den verständigten Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Das Motorrad wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 6000 Euro. Diebische Bettlerinnen unterwegs Ein 84jähriger Rentner wurde Opfer seiner Gutmütigkeit. Am Mittwoch um 19.30 läuteten zwei Frauen bei dem Mann in der Maximilian-Aschenauer-Straße und bettelten um Geld. Er gab ihnen einen 20-Euroschein mit dem Hinweis, er wolle fünf Euro geben. Die Frauen nahmen das Geld und suchten das Weite. Wie sich herausstellte, bettelten sie zuvor in den Nachbaranwesen, wurden aber abgewiesen. Die Bettlerinnen sind ungefähr 55 und 14 Jahre alt und sprechen deutsch mit ausländischem Akzent. Weitere Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Nummer (0941) 506-2221 entgegen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01