Ehemaligen-Treffen an der Uni Regensburg

Wiedersehen auf dem Campus – Kontakte knüpfen und erhalten Bald ist es wieder soweit: Vom 19. bis zum 20. Juli 2013 findet das nächste große Ehemaligen-Treffen an der Universität Regensburg statt. Eingeladen sind alle Alumni der Universität – ehemalige Studierende und Mitarbeitende – mit ihren Familien. Die Gäste erwartet ein vielfältiges Programm. Höhepunkt ist am Samstag, den 20. Juli, um 10.00 Uhr (Einlass ab 9.15 Uhr) der „kabarettistische Frühschoppen“ in der Mensa mit dem Komiker, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter, der selbst an der Universität Regensburg studiert hat. Er darf inzwischen zur ersten Riege der deutschen Comedians gezählt werden und ist durch Auftritte in „Ottis Schlachthof“ oder bei der „Lach- und Schießgesellschaft“ bekannt geworden. Die Alumni-Treffen an der Universität Regensburg bieten regelmäßig eine gute Gelegenheit, um alte Kommilitoninnen und Kommilitonen oder Dozentinnen und Dozenten wieder zu treffen und gleichzeitig zu sehen und zu hören, was sich an der ehemaligen Universität in den letzten Jahren getan hat. Für die Universität haben ehemalige Studierenden und Dozierende einen besonderen Stellenwert. Denn sie bilden die Brücke zwischen Studium und Beruf; zwischen Theorie und Praxis. Durch den Kontakt mit ihnen können neue Impulse für eine weitere Verbesserung von Forschung, Lehre und Campuskultur gegeben werden. Auch in diesem Jahr hat die Alumni-Koordinationsstelle der Universität Regensburg gemeinsam mit dem Netzwerk der einzelnen Alumni-Vereine auf dem Campus interessante und abwechslungsreiche Angebote ausgearbeitet. Bereits am Freitag, den 19. Juli, ist eine Donaufahrt auf dem Schiff „Kristallkönigin“ geplant. Zur anschließenden offiziellen Auftakt-Veranstaltung um 17.30 Uhr ist eine Führung durch die Ausstellung der Künstler Lüpertz, Penck und Immendorff in den Ausstellungsräumen im Kulturzentrum „Leerer Beutel“ (Bertholdstr. 9, 93047 Regensburg) vorgesehen. Am Samstag-Nachmittag ab 14.00 Uhr erwarten die Alumni dann zahlreiche Führungen und Ausstellungen in ihren Fakultäten und Vereinen. Weitere High Lights des Ehemaligen-Treffens sind die „Living-Flags“, die Körperakrobatik der Spitzenklasse bieten, oder der Gedächtnis-Weltrekordhalter Boris Nikolai Konrad. Auch für Familienmütter- und -väter und ihren Anhang ist im Rahmen des Ehemaligen-Treffens gesorgt. Am Samstag, den 20. Juli 2013, wird von 9.15 bis 13.00 Uhr eine kostenlose Kinderbetreuung durch den Familienservice der Universität angeboten. Ab 10.00 Uhr ist zudem eine Hüpfburg für die Kleinen in der Nähe der Mensa auf dem Campus aufgebaut. Anmeldungen für das Ehemaligen-Treffen – auch für einzelne Programmpunkte – können über die Internetseiten der Alumni-Koordinationsstelle der Universität vorgenommen werden (unter www.uni-regensburg.de/alumni/medien/alumni-tag-2013/anmeldeschein.pdf). Für Ehemalige sind Zimmer in mehreren Regensburger Hotels zu einem reduzierten Übernachtungspreis verfügbar. Weiterführende Informationen und das Programm zum Alumni-Treffen unter: www.uni-regensburg.de/alumni/alumni-fest-2013/index.html

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01