SOZIALES SCHAUFENSTER

Einbruchsojekte per Anruf gesucht?

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 02.03.2012 Warnhinweis vor verdächtigen Anrufen Offensichtlich mit dem Ziel geeignete Einbruchsobjekte auszuspionieren, rief ein bislang unbekannter Mann am Donnerstagnachmittag eine Bewohnerin des Stadtnordens in Regensburg an. Der Mann fragte nach, ob die Frau Interesse an italienischem Essen hat, der Angerufenen kam die Sache jedoch suspekt vor, sie legte sofort wieder auf, um weitere Fragen zu verhindern. Nach Mitteilung an die Polizei ergaben Recherchen, dass hier offensichtlich eine international agierende Bande am Werk ist, die versucht, geeignete Einbruchsobjekte auszuspähen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, nicht auf den Anrufer einzugehen und das Gespräch sofort zu beenden. Gegebenenfalls sollte auch die nächste Polizeidienststelle informiert werden.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin