„Eine Konsumeinheit Marihuana“

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 19.04.2013 Rauschgift sichergestellt Bei Personenkontrollen im Rahmen der Rauschgiftbekämpfung wurden gestern Nachmittag bei zwei jungen Männern im Bereich der Maximilianstraße illegale Drogen aufgefunden. Polizeibeamte stellten bei einer Person eine Konsumeinheit Marihuana, bei der anderen zwei Gramm Amphetamin sicher. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnten die Männer entlassen werden. Es folgt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Verkehrsunfall Am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, war eine Pkw-Lenkerin auf der Hermann-Geib-Straße Richtung Alfons-Auer-Straße unterwegs. An der Kreuzung missachtete sie das Rotlicht für ihre Fahrtrichtung und es kam zur Kollision mit einem Pkw auf der Alfons-Auer-Straße. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführerinnen leicht verletzt. Es entstand ca. 6500.- Euro Sachschaden. Diebstahl Gestern Nachmittag war eine junge Frau in der Prinz-Rupprecht-Straße auf der Suche nach ihrer Katze. Um die Hände frei zu haben und besser unter die geparkten Fahrzeug blicken zu können, legte die Dame ihre Geldbörse kurzfristig am Gehweg ab. Ein zufällig des Weges kommender Radfahrer täuschte offensichtliche Hilfsbereitschaft vor. Er nutzte die Unaufmerksamkeit der Tierfreundin, um die Geldbörse mit Inhalt zu entwenden. Der Mann entfernte sich Richtung Landshuter Straße. In dem Portmonet befand sich ein zweistelliger Geldbetrag und diverse Ausweispapiere.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01