SOZIALES SCHAUFENSTER

Exhibitionisten unterwegs

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 26.06.2012 Pkw beschmiert In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde auf einem Parkplatz in der Humboldstraße ein Pkw komplett mit roter Farbe besprüht (s. Bild). Obwohl auf dem Parkplatz mehrere Fahrzeuge geparkt standen, gingen die Täter nur einen Pkw an. Nachdem sowohl das Cabriolet-Dach als auch die Felgen bemalt worden waren dürfte sich der Schaden auf € 6000.- belaufen. Hinweise bitte an die PI Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001. Sexualtäter Gestern trieben im Stadtsüden zwei Gliedvorzeiger ihr Unwesen. Gegen 16.30 Uhr entblößte ein Mann vor zwei Kindern im Alter von vier und sieben Jahren und deren Mutter auf einem Parkplatz an der Klenzestraße sein Geschlechtsteil. Unbeeindruckt von den Aufforderungen der Geschädigten, sein Tun zu unterlassen, ging der Sittenstrolch seinem Trieb nach. Der Täter wird beschrieben mit ca. 40 Jahre, 175 cm groß, kräftige Gestalt. Er war mit blauem T-Shirt und schwarzer Hose bekleidet. Ca. drei Stunden später wurde der Polizei ein teilweise unbekleideter Mann im botanischen Garten der Universität gemeldet. Der Unhold hatte seine Hose heruntergelassen. Er suchte Blickkontakt zu Passanten, um auf sich aufmerksam zu machen. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 29jähriger Mann festgenommen werden, der nach ersten Ermittlungen als Täter für das zweifelhafte Treiben im botanischen Garten in Frage kommt. Zeugen der Vorfälle möchten sich bei der PI Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, melden.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin