Handfester Streit um Parkplatz

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 07.11.2012 Parkplatzstreit Der Streit um einen Parkplatz endete gestern Abend in einer Körperverletzung und Beleidigungen. Zwei Pkw-Fahrer hatten am Emmeramsplatz die selbe Parklücke im Visier. Einer der beiden versuchte den Platz zu reservieren, indem er zu Fuß den Platz blockierte. Dies veranlasste seinen 41jährigen Kontrahenten, den 47jährigen Fußgänger mit der Stoßstange des Pkws zur Seite zu schieben. Der Attackierte quittierte diesen Angriff seinerseits mit handfesten Beleidigungen. Erst die alarmierten Polizeibeamten konnten den Streit schlichten. Dies war um so einfacher, da in unmittelbarer Nähe mehrere freie Parkplätze zur Verfügung standen. Die beiden Streithähne haben sich nun wegen Körperverletzung bzw. Beleidigung im Straßenverkehr gerichtlich zu verantworten.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01