Horst-Dietrich-Hardt-Preis für Regensburger Forscher

Wegweisende Arbeiten zur Anorganischen Chemie

Prof. Dr. Manfred Scheer Foto: Universität Regensburg

Mit Prof. Dr. Manfred Scheer wird in diesem Jahr ein Chemiker der Universität Regensburg mit dem renommierten Horst-Dietrich-Hardt-Preis der Elisabeth- und Prof. Dr. Horst-Dietrich Hardt-Stiftung geehrt. Scheer erhält die Auszeichnung für seine wegweisenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie. Der Horst-Dietrich-Hardt-Preis zählt – neben den entsprechenden Preisen der Gesellschaft Deutscher Chemiker – bundesweit zu den wichtigsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie. Der Horst-Dietrich-Hardt-Preis wird lediglich alle drei Jahre vergeben. Benannt ist er nach Prof. Dr. Horst-Dietrich Hardt, der von 1963 bis zu seinem Ruhestand 1982 an der Universität des Saarlandes lehrte. Anlässlich der Verleihung des Horst-Dietrich-Hardt-Preises findet am Montag, den 29. Oktober 2012, ein Symposium an der Universität des Saarlandes statt. Manfred Scheer studierte, promovierte und habilitierte sich an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Es folgten Forschungsaufenthalte am Institut für Anorganische Chemie der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften in Novosibirsk, die ihm kürzlich die Ehrendoktorwürde verlieh, am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim/Ruhr und am Department of Chemistry der Indiana State University (Bloomington, USA). 1996 wurde Scheer zum Professor am Institut für Anorganische Chemie der Universität Karlsruhe ernannt. Seit 2004 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Anorganische Chemie an der Universität Regensburg. Er ist gewähltes Mitglied des Fachkollegiums Chemie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und Associate Editor des Journals ‚Chemical Communications’ der Royal Society of Chemistry (UK). Weiterführende Informationen: http://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Fakultaeten/NatTech_III/Aktuelles/Hardt-symposium_Plakat.pdf

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01