SOZIALES SCHAUFENSTER

Küchenbrand fordert 2 leicht Verletzte

Polizeiinspektion Regensburg Nord

PRESSEBERICHT vom 21.07.2015
 

Küchenbrand fordert 2 leicht Verletzte

WERBUNG

Überhitztes Fett war am Montag gegen 22.10 Uhr die Ursache für einen Küchenbrand in der Ostpreußenstraße. Die Mieter einer Wohnung wollten einen Topf mit Fett auf dem Ofen erhitzen, vergaßen jedoch später, den Herd auszumachen. Das Fett geriet nach einiger Zeit in Brand und setzte die ganze Küchenzeile unter Feuer. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand in kurzer Zeit löschen, vorher mussten sie jedoch noch einige Hausbewohner aus dem Gebäude bringen. Die beiden Geschädigten erlitten leichte Rauchvergiftungen, sie mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Küchenzeile brannte vollständig aus, der Sachschaden beläuft sich auf c.a 10.000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin