Lieber „Hobby-Jurist“ sein mit Kenntnissen im Mietrecht, als gelernter Jurist ohne Verständnis für Mieter.

Pressemitteilung zur Presseerklärung von Dr. Rieger Hobby Jurist sein, heißt mit Leidenschaft die Interessen der Mieter vertreten. Wenn der Volljurist Dr. Rieger fragt, was macht Herr Hartl im Stadtbau Aufsichtsrat. Da kann ich Ihn gerne aufklären. Ich habe gegen 20% ige Mieterhöhungen gestimmt und über eine Kappung bei 15 % abstimmen lassen. Dabei bin ich an der CSU Mehrheit im Aufsichtsrat gescheitert. Ich habe im Aufsichtsrat darüber abstimmen lassen, dass bei Kernsanierungen die  bisherigen Mietverträge beibehalten werden. Auch mit diesem Vorschlag bin ich an der CSU Mehrheit gescheitert. Ich habe mich bei der Stadtbau dafür eingesetzt, dass die Modernisierungsumlage von maximal 11 % auf maximal 9 % gesenkt wird. Das alles waren Vorschläge um die Mieten maßvoll zu erhöhen und nicht die maximalen Möglichkeiten auszuschöpfen. Um diese Vorschläge auch bei den Stadtbaumietern bekannt zu machen, habe ich zusammen mit BM Joachim Wolbergs einen Maßnahmenkatalog erstellt, den auch die Landtagsabgeordnete Margit Wild unterzeichnete. Die Postkarte mit den SPD Vorschlägen und Zielen im Falle eines Wahlsieges nach der Kommunalwahl 2014 verteile ich zur Zeit persönlich an die 6500 Stadtbauhaushalte und höre mir die Sorgen der Mieter an. Dazu muss man nicht einmal Hobby Jurist sein, sondern nur gut zu Fuß. Norbert Hartl Fraktionsvorsitzender

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (4)

  • Capital-Soziale-Union

    |

    Genosse Norbert, wir danken Dir!

  • luna

    |

    Keiner kann es sich noch leisten zu leben das ist alles zum kotzen junge familien haben KEINE chance niemand interessiert es ob sie getrennt werden und es ihnen dann schlecht geht es geht immer nur darum mehr geld raus zu holen. Schämt euch alle!!!!!!!

  • Sozialdemokratin

    |

    Lieber Norbert, Du hast – wieder einmal – den Nagel auf
    den Kopf getroffen. Weiter so!

  • Joachim Datko

    |

    Jetzt kann ich Herrn Hartl nur wünschen, dass möglichst viele Stadtbaumieter seine Partei und die SPD-Kandidaten auch wählen.

    Ich selbst bin Stammwähler der FDP.

    Die Demokratie ist eine tolle Staatsform.

Kommentare sind deaktiviert