Mann greift spielende Kinder an

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 08.05.2012 Kinder attackiert Montag, gegen 18.30 Uhr, war die Lautstärke spielender Kinder in einer Wohnanlage im Stadtosten für einen 47jährigen Mann offensichtlich zu groß. Um seinen Unmut zu unterstreichen, packte der Bewohner ein 13jähriges Mädchen am Hals und drohte ihm mit geballter Faust Schläge an. Zwei Zeuginnen des Vorfalles kamen der Schülerin zu Hilfe, nachdem der Mann weitere Drohungen aussprach. Die alarmierten Polizeibeamten befriedeten die Situation und belehrten den stark Angetrunkenen über die Konsequenzen seines Treibens. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wird der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Das Mädchen wurde durch den Angriff nicht verletzt. Zimmerbrand Gestern, gegen 12.20 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Guerickestraße zu einem Zimmerbrand. Aus bisher nicht geklärten Gründen entzündeten sich Sitzmöbel im Bereich einer Steckdose. Das Feuer erlosch nach einiger Zeit von selbst. Der Sachschaden wird auf ca. € 20 000.- geschätzt. Zur Klärung der Ursache wurden Brandermittler eingeschaltet.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01