Mehr Polizei am Bahnhof

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 23.08.2012 Verkehrsunfall Am Mittwoch, nachmittags, war eine Autofahrerin auf der Landshuter Straße stadteinwärts unterwegs. Nachdem sie an der Autobahneinmündung Burgweinting verkehrsbedingt angehalten hatte, starb der Motor ihres Wagens ab. Mannigfache Versuche das Triebwerk wieder zu starten scheiterten. Die Dame sicherte ihr Fahrzeug mittels Warnblinkanlage ab und begab sich auf den Gehweg. Ein Pkw-Lenker, der die Situation falsch eingeschätzt hatte, fuhr mit solcher Wucht auf das stehende Pannenfahrzeug auf, daß beide Autos nicht mehr fahrbereit waren. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Überwachung der Parkanlagen Polizeibeamte des Regensburger Einsatzzuges zeigten gestern in den frühen Abendstunden wieder starke Präsenz in den Parkanlagen in Bahnhofsnähe. Zur Sicherung der öffentlichen Ordnung wurden eine Vielzahl von Personen kontrolliert. Gegen mehrere Personen, die sich zum Zechen hier aufhielten, wurden Platzverweise ausgesprochen. Acht der Kontrollierten werden wegen Verstößen nach dem Stadtrecht angezeigt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01