Oberpfälzer Piraten verschieben Vorstands-Wahl

PRESSEMITTEILUNG der Piratenpartei, Bezirksverband Oberpfalz Oberpfälzer Piraten gehen mit bestehendem Personal in den Wahlkampf ———————————————————————— Am Sonntag versammelten sich fast 40 akkreditierte Mitglieder des Bezirksverbands Oberpfalz im Haus des Gastes in Bad Kötzting, um einen neuen Vorstand zu wählen. Nach eingehender Diskussion um die Neuwahl entschieden sich die Mitglieder, die Neuwahl des Vorstands erst nach der Bundestags-, Landtags- und Bezirkswahl durchzuführen. Der Vorstand bleibt nun für etwa vier weitere Monate im Amt und wird nach den Wahlen einen weiteren Bezirksparteitag einberufen. Erst dann wird ein neuer Bezirksvorstand gewählt. Außerdem gaben sich die oberpfälzer Piraten eine neue Satzung. Die bisherige Satzung wurde über die letzten Jahre immer komplexer, weshalb eine einfachere Satzung von den Mitgliedern bevorzugt wurde. „Ich freue mich, dass die oberpfälzer Piraten auf einem sehr konstruktiven und produktiven Bezirksparteitag gezeigt haben, dass das Bild der ständig streitenden Piraten nicht der Normalfall ist“, so Thoralf Will, Bezirksvorsitzender und Stimmkreiskandidat für Regensburg Land.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • klaus möller

    |

    anscheinend war der herr will auf einem anderen parteitag als ich.

Kommentare sind deaktiviert