Papiertonne in Brand gesteckt

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 25.04.2013 Trickbetrüger in Tankstelle aktiv Ein bislang unbekannter Täter suchte am Dienstag gegen 13.45 Uhr eine Tankstelle in der Nordgaustraße auf, um eine größere Anzahl von 5-Euro-Scheinen in größere Scheine wechseln zu lassen. Nachdem er der Kassiererin das Geldbündel übergeben hatte und diese anschließend den Gegenwert von 200 Euro wieder ausgehändigt hatte, wollte der Betrüger plötzlich nochmals sein Geld nachzählen. Die Kassiererin händigte dem Mann das Geldbündel nochmals aus, bei der abendlichen Kassenabrechnung stellte sich heraus, das 80 Euro von dem Geld fehlten. Die PI Regensburg Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt vor weiterem Auftreten des Gauners. Papiertonne in Brand gesteckt In der Ostpreußenstraße wurde am Mittwoch gegen 23.30 Uhr eine Papiertonne durch einen unbekannten Täter in Brand gesteckt. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr schnell gelöscht, von der Tonne blieben jedoch nur noch unbrauchbare Überreste. Auf seinem Fluchtweg zündete der Täter auch noch einen Müllsack an der Chamer Straße/Lamer Straße an, dieses Feuer konnte durch Anwohner gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro, Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01