SOZIALES SCHAUFENSTER

Pkws beschädigt

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 12.11.2015

Pkws beschädigt

Am Donnerstagmorgen, gegen 03.15 Uhr, hatte ein aufmerksamer Bürger eine Person beobachtet, die in der Ziegetsdorfer Straße über mehrere Fahrzeuge gelaufen war. Der Zeuge alarmierte umgehend die Polizei, die im Rahmen der eingeleiteten Fahndung einen 23jährigen Mann festnehmen konnte, der als Täter identifiziert wurde. Er war in einer Gruppe von mehreren Personen unterwegs und offensichtlich aus Übermut über mindestens vier Pkws gelaufen. Nach ersten Feststellungen wurden die Fahrzeuge durch Karosserie- und Lackschäden in Mitleidenschaft gezogen, der genaue Umfang des Schadens muss noch geklärt werden. Außer einer Anzeige wegen Sachbeschädigung kommen auf den jungen Mann nun ebenso Schadensersatzforderungen zu.

Haftbefehl vollzogen

Den richtigen Riecher zeigte die Besatzung einer Polizeistreife am Donnerstagmorgen, gegen halb vier Uhr, als sie in der Prüfeninger Straße eine verdächtige Person überprüfte. Dem 25jährigen Mann war zwar aktuell keine Straftat anzulasten, jedoch bestand für ihn ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung. Er hatte gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen und seine angeordnete Haftstrafe nicht angetreten. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin