Regensburg neu gestalten: ein Aktionstag – nicht nur für Weltverbesserer

Wer bestimmt. wie sich unsere Stadt entwickelt? Jenseits der offiziellen Politik mischen sich zahlreiche Gruppen und Vereine ins öffentliche Leben ein. Ob neue Wohnformen oder neue Energiekonzepte, ob neue Formen des Selbermachens und Wirtschaftens – Zukunftsthemen bewegen auch unsere Stadt. Vereine, Initiativen oder Genossenschaft greifen sie auf und bauen mit an einer „enkeltauglichen“, gerechten und demokratischen Zukunft Am Samstag, den 20. Oktober werden zahlreiche Regensburger Initiativen von 10:00 bis 16:30 Uhr ihre Arbeit und ihre Zukunftsideen präsentieren – dies geschieht in parallelen Workshops von 90 Minuten. Nach einem kurzen Input durch Vertreter der jeweiligen Initiative gibt es Zeit und Raum für eine gemeinsame Bearbeitung des jeweiligen Themas mit dem Ziel, neue Impulse für Regensburg zu setzen. Denn: Unsere Zukunft beginnt hier und heute. Termin:  Samstag, der 20. Oktober 2012, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr Ort: Evangelisches Bildungswerk Regensburg, Alumneum, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg Ablauf: 10:00 Begrüßung und Einführung 10:30 1. Workshop-Session (parallele Angebote) Anders bauen – anders leben (NaBau eG Genossenschaft für nachhaltiges Bauen und nachbarschaftliches Wohnen) Armutsberichterstattung und Kulturelle Teilhabe für alle (Soziale Initiativen) Demokratischer Aufbruch – in Regensburg? Der Wille zu Mitbestimmung kommt von unten – und reicht bis ins Weltfinanzsystem! (attac) Do-It-Yourself Kultur (planraum.org) 12:00 Mittagspause 13:00 2. Workshop-Session (parallele Angebote) Energie in Bürgerhand! – Ideen und Konzepte für die Energiewende (Bündnis für Atomausstieg und erneuerbare Energien) Permakultur Workshop (Transition Town Regensburg) Bewusster leben – Alternativen zum Energie- und Konsumrausch (Transition Town Regensburg) Unabhängige Erwerbstätigkeit jenseits der Festanstellung (effektlabor) Weltbewusster Stadtrundgang: Eine Entdeckungsreise durch die globalisierte Marken- und Produktwelt in unserer Innenstadt (Una Terra Laden, Projektgruppe Weltbewusst) 14:30 Kaffeepause 15:00 3. Workshop-Session (parallele Angebote) Kinder und Jugendliche zu aktiven Mitgliedern der Gesellschaft erziehen – wie gelingt das? (Montessori, Arbeits- und Förderkreis e.V.) Menschenwürdiger wirtschaften – Geld MACHT Politik (Cassa regina e. V.) Mehr Freiheit durch weniger Auto – neue Wege im Stadtverkehr (ADFC / VCD) Kein Platz für Nazis: Ein Regensburger Bündnis stellt sich vor (Initiative Kein Platz für Nazis) 16:30 Ende

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01