SOZIALES SCHAUFENSTER

Regensburger Medizin-Studierende bundesweit an der Spitze

Pressemitteilung der Uni Regensburg
Regensburg, 29.09.2015
 
Sehr gute Prüfungsergebnisse im Physikum

Herausragende Prüfungsergebnisse für die Medizin-Studierenden an der Universität Regensburg: Deutschlandweit belegen sie im ersten Abschnitt des Staatsexamens (Physikum) den dritten Platz mit einem Durchschnitt von über 80 % richtig beantworteter Fragen. Bei der Auswertung der Referenzgruppe – den Studierenden, die das Physikum direkt im ersten Versuch erfolgreich bestehen – belegt die Universität Regensburg sogar den ersten Platz im Bundesgebiet. Dies ergab eine vor kurzem veröffentlichte Auswertung der bundesweit einheitlichen Prüfung durch das Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP).

 „Wir gratulieren unseren Studierenden zu den hervorragenden Ergebnissen, über die wir uns sehr freuen“, erklärt Prof. Dr. Ernst J. Tamm, Studiendekan für Vorklinische Medizin an der Universität Regensburg. „Unsere angehenden Medizinerinnen und Mediziner studieren nicht nur zügig, sondern auch sehr effektiv. Voraussetzung dafür ist eine zielgerichtete Studienausbildung, die auf intensiver Betreuung der Studierenden in der Lehre und auf intensiver Forschungsarbeit an den einzelnen Lehrstühlen aufbauen kann.“

 Die bundesweiten Ergebnisse im Internet unter: www.impp.de/internet/de/loesungen-und-ergebnisse/articles/bestehens-und-notengrenzen.html

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin