Selber Zöllner stellen fast 36 Gramm Crystal-Speed sicher

Am Samstag, 20. Juli, überprüften Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb des Hauptzollamts Regensburg einen aus der Tschechischen Republik kommenden Pkw. Auf Befragen gaben die drei Reisenden an, zum Tanken und Einkaufen nach Tschechien gefahren zu sein, die Frage nach mitgeführten vorschriftswidrigen Waren, wie Drogen oder Waffen wurde von allen verneint. Ein durchgeführter Drogenschnelltest schlug nur bei einer Person an. Der 49-jährige Afrikaner wurde vor der körperlichen Durchsuchung von den Zöllnern nochmals nach verbotenen Waren in oder zwischen seiner Kleidung befragt. „Ich habe nichts Verbotenes getan oder dabei“, so der Mann. Beim Abtasten der Person fanden die Zöllner schließlich in der Hose des Mannes ein Papiertaschentuch in dem sich ein Plastiktütchen mit ca. 36 Gramm Crystal-Speed befand. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof wurde gegen den Schmuggler Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte wartet gegenwärtig in der Justizvollzugsanstalt auf seinen Prozess.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01