SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Donaulied’

Im „Donaulied“ wird die Vergewaltigung eines Mädchens hymnisch besungen. Jetzt hat eine Passauer Studentin eine Petition dagegen gestartet, die binnen kürzester Zeit über 30.000 Menschen unterschrieben haben. Ziel: Kein Donaulied mehr in Bierzelten und Kneipen in Passau. Mittlerweile gibt es eine ähnliche Petition auch für die Regensburger Dult. Im Internet wird die Initiatorin dafür teils aggressiv attackiert. Schließlich handle es sich bei dem Donaulied ja um Tradition. Eine Einordnung.

Von Martin Stein

Ich bin nicht besonders heilig, an sich. Semi-heilig, allerhöchstens, und auch das nur zeitlich begrenzt, aber meistens nicht mal das. Mit meinem Sündenkonto wurden bislang höchstens hohe kirchliche Würdenträger heiliggesprochen, und da hab ich mich karrieremäßig falsch orientiert. Politisch korrekt bin ich auch eher selten. Unter den Vertretern der reinen Lehre, egal welcher, fühle ich mich als durchschnittlich Viertelheiliger nicht besonders wohl, und generell bin ich kein Mensch für die Orthodoxie.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01