SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Rechtsterrorismus’

Mahnwache ein Jahr nach Hanau

„Tot sind wir erst, wenn man uns vergisst.“

Am 19. Februar 2020 ermordete Tobias R. in Hanau neun Menschen aus rassistischen und rechtsextremen Motiven. Auf dem Regensburger Neupfarrplatz versammelten sich am Freitag etwa 150 Leute, um ein Jahr nach der Tat der Opfer zu gedenken. Aus Sicht der Hinterbliebenen sind noch immer viele Fragen ungeklärt.

Immer wieder werden die Namen der neun Getöteten verlesen. Unter ihnen war auch ein ehemaliger Regensburger.

Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar, Kaloyan Velkov. Diese neun Namen werden am Freitag auf dem Neupfarrpatz immer wieder verlesen. Es sind jene neun Menschen, die am 19. Februar 2020 bei einem rechtsextremen Attentat ums Leben kamen.

drin