SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Skelett’

Die Regensburger Kripo hat heute neue Details zu dem Skelettfund im Regensburger Stadtsüden bekannt gegeben. Die sterbliche Überreste waren Anfang August in einem Grundstück im Regensburger Stadtsüden gefunden worden. Erste Ermittlungen von hatten ergeben, dass es sich um einen 1972 in Regensburg geborenen Mann handelt, der hier bis zu seinem Tod auch wohnte. Offenbar starb der Mann nach einem Saufgelage und wurde von einem Zechkumpan im Garten verscharrt. Die Todesursache ist zwar nach wie vor unklar, allerdings gibt es bislang keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen. Wie die Vernehmungen des damaligen Bewohners, eines 37jährigen Regensburgers ergaben, habe man sich an einem Abend im Jahr 2005 zu einem Trinkgelage getroffen. Dabei wurde ausgiebig Schnaps getrunken. Der Verstorbene brachte einen Gast mit, ein mittlerweile 43jähriger Mann aus Tschechien, der sich illegal in Deutschland aufhielt und seit mehreren Jahren zur Abschiebung ausgeschrieben ist. Über seinen Aufenthalt ist derzeit nichts bekannt. Nach den Zeugenaussagen des 37jährigen Regensburgers fand man am Morgen den Zechkumpanen leblos in einem Stuhl kauernd auf. Der 37jährige forderte den Gast auf, die Leiche weg zu schaffen. Der Gast aus Tschechien wusste nichts besseres zu tun, als ihn im rückwärtigen Bereich des Gartengrundstücks, unter einem Komposthaufen, zu vergraben. Nach wie vor ermittelt die Kripo zu den genauen Todesumständen.

Skelett im Garten: Identität geklärt

Die Identität der menschlichen Skelettteile, die am Donnerstag vergangene Woche auf einem Grundstück im Regensburger Stadtsüden gefunden wurden, ist geklärt. Es handelt sich dabei um einen 1972 in Regensburg geborenen Mann. Das teilt das Polizeipräsidium Oberpfalz heute mit. Der Grundstücksbesitzer hatte am erwähnten Tag bei Aufräumarbeiten in seinem neu erworbenen Grundstück zunächst Turnschuhe aus dem […]

Skelettreste im Garten

Überreste eines menschlichen Skeletts wurden am Donnerstag im Garten eines Grundstücks im Regensburger Stadtsüden gefunden. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft heute Vormittag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Der derzeitige Hausbesitzer fand bei Aufräumarbeiten im Garten Kleidungsreste und menschliche Knochenteile. Er informierte die Polizei. Beamte des Kommissariats für Todesermittlungen und Spurensicherung förderten bei ersten Sondierungarbeiten Knochenreste […]

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01