Tankred Dorst am Unitheater

Das Theaterpublikum ist erstaunt: In ihrem Theater bekommen sie ein Kindermärchen zu   sehen. Und ausgerechnet kurz vor der Premiere musste auch noch das wichtigste Ensemblemitglied, Herr Meyer-Kleff in der Rolle des Gottlieb, durch einen berühmten  Fußballstar mit eher schlichtem Gemüt ersetzt werden. Aber da es bei dem Versuch,  dieses Stück auf die Bühne zu bringen, aus noch ganz anderen Gründen drunter und drüber geht, ist es kein Wunder, dass die Theaterbesucher an dem, was sie dort zu sehen bekommen, so einiges auszusetzen haben… Tankred Dorst hält seinem Publikum mit der Komödie „Der Kater – oder: Wie man das Spiel spielt“ einen durchaus kritischen, aber gleichzeitig urkomischen Spiegel vor. Das Theaterforum Regensburg, eine studentische Theatergruppe, in der die Studenten nicht nur als Schauspieler mitwirken, sondern auch Organisation und Inszenierung der Stücke selbst übernehmen, spielt die Komödie vom 11. bis zum 15. Juli 2012 jeweils um 19.30 im Theater der Universität Regensburg; Eintritt: 8 Euro / 5 Euro (ermäßigt). Karten können unter der Nummer 0176 – 207 042 89 oder im Internet unter www.theaterforumregensburg.de reserviert werden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01